Leiden im Schlachthof

Darmstadt Schlachthofkontrolle: 48,9 % der Rinder fehlbetäubt

Peta-Newsletter vom 18.04.2019

„Im Juni 2014 startete der Regierungsbezirk Darmstadt ein Projekt, in dessen Rahmen 32 Schlachtbetriebe im Hinblick auf tierschutzrelevante Aspekte kontrolliert wurden. Wie Sie sich vorstellen können, wurde eine Vielzahl an Verstößen dokumentiert. Dabei waren diese Kontrollen bis auf wenige Ausnahmen sogar angekündigt!

Zum Artikel… »

Strafanzeigen gegen Schlachthof

Man braucht starke Nerven für diese Videoaufnahmen. Kopfüber werden Kühe mit Seilwinden vom Hänger gezerrt und an Gabelstaplern befestigt durch den Schlachthof geschleift. An einer Stelle schneidet sich das Seil minutenlang in das Auge einer Kuh. Die Tiere machen eine unglaubliche Tortur durch, bevor sie dann getötet werden. Zum Artikel… »

13.04.2019 Informationsstand in Oldenburg

Am Samstag hatten Sigrid, Gabriele und Susanne einen Informationsstand in der Oldenburger Fußgängerzone. Die Zahl der Passanten, die an den Stand kamen, blieb wegen starker Böen mit Schnee- und Hagelschauern, eher überschaubar.

Zum Artikel… »

Verbraucher schützen statt Konzerne

Der Weltverbrauchertag am 15.03. ist ein internationaler Aktionstag, an den Verbraucherorganisationen auf die Rechte der Verbraucher aufmerksam machen. Ungesunde Lebensmittel tragen nicht nur in Industriestaaten zu Fettleibigkeit und Krankheiten bei, sondern längst auch in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Zum Artikel… »

Verdreifachung der Tierrechtsbewegung im Europäischen Parlament

BRÜSSEL, 4. April 2019 – Die internationale Bewegung „Animal Politics EU“, bestehend aus der PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ – Tierschutzpartei und ihren zehn europäischen Schwesterparteien, wird bei den bevorstehenden EU-Wahlen nach aktuellen Meinungsumfragen in mehreren europäischen Ländern insgesamt voraussichtlich fünf bis sieben Sitze erhalten. Dies bedeutet, dass sich die Tierrechtsbewegung im EU-Parlament mehr als verdreifachen könnte. Derzeit sitzen mit Anja Hazekamp (Niederlande) und Stefan Eck (Deutschland) nur zwei Tierrechtler im EU-Parlament. Zum Artikel… »

Bedingungsloses Grundeinkommen – Ein Experiment

Ergebnis eines kleinen Experiments liegt nun vor: Ein Jahr lang 1.000 Euro als „Bedingungslosen Grundeinkommen“.

Wir begrüßen diese Aktion, haben sie gerne verfolgt und möchten nun gerne von Euch wissen, was hättet ihr denn damit gemacht… zu welchem Menschentyp zählt ihr … die Resümees zu den einzelnen Verhaltensweisen, geht ihr damit konform?

Zum Artikel… »

Altersarmut

Es ist eine Schande!

Wie in unserer Gesellschaft mit den Menschen umgegangen wird, denen wir unseren wirtschaftlichen Wohlstand maßgeblich zu verdanken haben…

Zum Artikel… »