Biodiesel aus gequälten Nerzen an NRWs Tankstellen

Aufgedeckt durch den Tierrechtsverein Peta e.V. und durch Recherchen des SWR-Magazins „Plusminus“ bestätigt, ist nun bekannt geworden, dass dänische Nerzfarmen die Kadaver der gehäuteten Tiere nach Deutschland transportieren.

Das Tierkörperbeseitigungsunternehmen Rendac hat seinen Sitz in Schleswig-Holstein und ist Teil eines Konzerns unter anderem mit Niederlassungen in Belgien und den Niederlanden. Dort findet auch die Bio-Diesel-Produktion statt.

Zum Artikel… »

Keine-Werbung-Aufkleber

Deutschland verbraucht so viel Papier wie ganz Südamerika und Afrika zusammen. Die neue Bon-Pflicht ist da nur ein kleiner Bestandteil, der es noch weiter verschlimmern wird. Ein großer Bestandteil ist seit Langem die Werbung, die in deutsche Briefkästen eingeworfen wird.

Zum Artikel… »

Verbot von Pferden in Karnevalsumzügen

Tierschutzpartei schließt sich der Forderung der Pferdeschutz-Initiative an!

„Hennef. Die „Pferdeschutz-Initiative 2015“ setzt sich seit ihrer Gründung für ein Verbot von Pferden in Karnevalsumzügen ein. Wie die Unfälle in den vergangenen Jahren im Bonner Rosenmontagszug und auch im Kölner Rosenmontagszug gezeigt haben, ist ein Verbot von Pferden in Karnevalsumzügen längst überfällig.

Zum Artikel… »

Krefelder Zoo: Gorilla Massa wurde erschossen

Der schreckliche Brand im Krefelder Zoo sorgt noch immer für heftige Diskussionen.
Viele Tiere verbrannten in der Silvesternacht in ihrem Gefängnis, hatten keine Chance auf Rettung oder zu entkommen, da es weder Brandmelder, Sprenkleranlagen oder Fluchtwege gab.
Zum Artikel… »

Was ist dran an „Tierliebe und Menschenhass“ im politischen Tierschutz?

Als Partei, die deutlich links der Mitte positioniert ist, unterstützen wir selbstverständlich jede Arbeit gegen Rassismus, Antisemitismus, Faschismus und Diskriminierung jeglicher Form. Daher ist auch Mira Landwehrs Engagement gegen menschenfeindliche Tendenzen in der veganen Tierrechtsbewegung sehr lobenswert. Wie auch Colin Goldner bereits seufzend feststellte, ist ihr aktuelles Buchprojekt „Vier Beine gut, zwei Beine schlecht“ allerdings nicht optimal verlaufen. Zum Artikel… »

Protest: Nein zur Kastenstand-Neuregelung!

Bitte E-Mailprotest von Animal Equality unterstützen!

O-Ton: „Das Bundesverwaltungsgericht hat festgestellt, dass “jedes Schwein [zumindest] ungehindert aufstehen, sich hinlegen sowie den Kopf und in Seitenlage die Gliedmaßen ausstrecken” können muss. Diese Vorgabe wird jedoch von den meisten Betrieben in der Praxis nicht eingehalten und entsprechende Rechtsprechung ignoriert.

Zum Artikel… »

USA-Iran: De-Eskalation ist das Gebot der Stunde

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz versteht sich als pazifistische Partei, die jegliche Form von Gewalt ablehnt. Diplomatisches Geschick bei gleichzeitig kompromisslosem Einsatz für Menschenrechte ist das politische Werkzeug, um das Ziel einer friedlichen Weltgemeinschaft zu erreichen.

Viele Medien positionieren sich derzeit einseitig und verteidigen Zum Artikel… »

Befreiung von der Hundesteuer für Hunde aus dem Tierheim Mannheim

Wie in so vielen anderen Städten ist auch das Tierheim in Mannheim stark überfüllt. Die Hunde dort haben es aus diversen Gründen schwerer ein neues Zuhause zu finden. Und der Strom von Neuzugängen aus illegaler Züchtung oder nicht tiergerechter Haltung beschlagnahmten Hunden ebbt nicht ab. Daher müssen vermehrt Anreize geschaffen werden, um zukünftigen Haltern die Übernahme eines Hundes aus dem Tierheim zu erleichtern.

Zum Artikel… »

1. Mahnwache gegen Tiertransporte 2020

Am Samstag fand unsere erste Mahnwache gegen Tiertransporte in der Innenstadt von Hannover statt. Trotz des schlechten Wetters konnten viele Menschen erreicht werden. Großen Dank an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer !

Frau Otte-Kinast wurde wie folgt über die Mahnwache informiert:

Zum Artikel… »

Internationale Brieftaubenmesse in Dortmund – LV NRW

An diesem Wochenende werden in Dortmund über 12.000 Besucher bei der internationalen Brieftaubenmesse erwartet.

Der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter verkündet einmal mehr mit Stolz, dass es sich bei der Veranstaltung mit 200 Ausstellern aus ganz Europa und Asien um die weltgrößte Ausstellung dieser Art handelt, bei der in diesem Jahr neben den Brieftaubenzüchtern erstmals auch Ziervogelhalter vertreten sind.
Zum Artikel… »

Willkommen im Jahrzehnt der Tierschutzpolitik!

Das vergangene Jahrzehnt war geprägt von der wachsenden Sorge um den Klimawandel. Die 2020er Jahre werden nun unsere letzte Chance sein, die Klimakrise auch tatsächlich zu bewältigen.

Es wird auch das Jahrzehnt sein, in dem die Nachfrage nach Fleisch und Milchprodukten sinken wird. Und das Jahrzehnt, das die öffentliche Wahrnehmung der industriellen Tierhaltung verändern wird: von einer Quelle des Wohlstands hin zu einem ökologischen Problem. Zum Artikel… »

Demonstration gegen Tierversuchslabor Covance in Münster am 23.11.2019

Heute fand die große Demonstration gegen den Tierversuchslabor-Betreiber Covance in Münster statt. Die Aktion war hauptsächlich von Ärzte gegen Tierversuche initiiert worden und wurde durch den Landesvorsitzenden der Partei Mensch Umwelt Tierschutz in NRW, Martin Lück, tatkräftig unterstützt. Er schlüpfte zusammen mit Parteikollegen in ein Affenkostüm und zeigte den Münsteranern eindrucksvoll, wie sich die gequälten Tiere in den Laboren fühlen müssen.

Zum Artikel… »