Erfolgreicher 43. Bundesparteitag!

Der zweitägige 43. Bundesparteitag der PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ in Vellmar/Kassel war in in vielerlei Hinsicht sehr erfolgreich. Wir konnten wichtige Ämter besetzen und über 60 Anträge beschließen.

Neu in den Bundesvorstand gewählt wurden: Gertraud Götz-Volkmann als stellvertretende Schatzmeisterin, Silke Schieß sowie Scarlett Treml als Beisitzerinnen.

Neu in das Bundesschiedsgericht als Beisitzerin der Ersten Kammer wurde gewählt: Miruna Xenocrat

Unter den Anträgen waren wichtige Ergänzungen unseres Grundsatzprogramms:

ein Kapitel zur Finanzmarktpolitik
ein Kapitel zu Kinder- und Jugendrechten
ein Kapitel zur Stärkung der Demokratie
ein neues Kapitel zur Gesundheitspolitik

Ein Antrag für Delegiertenparteitage wurde jedoch abgelehnt. Mehrheitlich möchten die Mitglieder, die am 43. Bundesparteitag teilnahmen, vorerst weiterhin Mitgliederparteitage durchführen. Allerdings sind auch ohne den abgelehnten Antrag Delegiertenparteitage laut Bundessatzung möglich, wenn die Mehrheit der Landesvorstände dies wünscht.

Ein neuer Bundesarbeitskreis „Kulturpolitik“ wurde gegründet. Es werden für diesen noch weitere Mitstreiter:innen gesucht, die Mitglied des BAKs werden möchten!

Und viele weitere Anträge zur Satzung und zum Grundsatzprogramm konnten beschlossen werden. Ein Novum dieses Bundesparteitags waren die zwei vorgeschalteten Basis-Videokonferenzen, auf denen alle Anträge vorab vorgestellt und diskutiert wurden. Dies trug wesentlich zu sachgerechten, zielführenden und konstruktiven Debatten bei.

Hier findet ihr auch unseren politischen Rechenschaftsbericht.

Impressionen von unserem 43. Bundesparteitag: