Ernste Mahnung an die Politik – Proteste gegen Tierversuchslabor in Mienenbüttel

Veränderungen werden „nicht mit Klicks, sondern lauten Rufen und friedlichen Demonstrationen auf den Straßen“ herbeigeführt.

Danke Friedrich Mülln für diese klaren Worte !

 

Wir haben Strafanzeige gestellt- so Martin Buschmann MEP!                                                                         

Am vergangen Dienstag wurde ich vom Nordheide Wochenblatt zum Thema LPT und Tierversuche im Allgemeinen interviewt. Gisela Urban- bei der ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken möchte- und ich haben Strafanzeige und vorsorglichen Strafantrag gestellt    „wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz durch aktives Handeln und Unterlassung sowie aller in Frage kommenden Delikte“ gegen: (drückt uns bitte die Daumen!)

• Dr. Jost L., persönlich haftender Gesellschafter und Geschäftsführer des LPT in Hamburg

• Mitarbeiter des LPT Hamburg, die den Versuchstieren durch brutales und unsachgemäßes       Handeln über einen längeren Zeitraum Schmerzen, Ängste und Schäden zugefügt haben;

• Olaf Scholz, ehemaliger Hamburger Bürgermeister, jetzt Bundesminister der Finanzen;

• Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien

und Hansestadt Hamburg;

Senatorin sowie Präses der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung• Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg,

im Hamburger Senat;

• Veterinäramt als Kontrollorgan, Bezirksamt Harburg, Fachamt Verbraucherschutz,

Gewerbe und Umwelt.

Zum Artikel gehts hier: 👇
https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/…/neue-erkenntnisse…

Kleine Ergänzung:
Nicht nur die Tierquäler gehören hinter Gitter, sondern auch die, die es ermöglichen. Also z.B. die verantwortlichen Politiker, die die EU-Vorgaben* nicht umsetzen und immer noch zu wenig Geld für die Entwicklung alternativer Methoden bereitstellen sowie die Mitarbeiter/innen der Behörden, welche diese Versuche genehmigen und die Kontrollen durchführen bzw. nicht durchführen.

*https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=CELEX%3A32010L0063
„Diese Richtlinie stellt jedoch einen wichti­gen Schritt zur Erreichung des letztendlichen Ziels dar, Verfahren mit lebenden Tieren für wissenschaftliche Zwe­cke und Bildungszwecke vollständig zu ersetzen, sobald dies wissenschaftlich möglich ist.“

 

Videobeiträge:

Tierheim TV –  https://youtu.be/ukTFiwvSAoY

MTNdoku     –  https://youtu.be/8zDLy-QJzko

MTNdoku     – https://youtu.be/dEb79IKgM-Y (Live via Smartphone – Landesvorsitzende Susanne Berghoff von der Protestkundgebung