Fraktionsbildung in Zwickau

Nachfolgend finden Sie einen kurzen Bericht von Matthias Sawert, was seit der Zwickauer Stadtratswahl geschah und welche Überlegen welche Entscheidungen zur Folge hatten:

Am 26.05.2019 fand die Kommunalwahl/Stadtratswahl statt. Dank der Zwickauer Bürger*innen, welche uns gewählt haben, erreichten wir 1 Mandat für den Stadtrat. Von 0 auf 3,62 % starteten wir durch. Dafür nochmals vielen Dank! <3 Allerdings erreicht man mit einem Einzelmandat im Stadtrat recht wenig! Eine Mitgliedschaft in den Ausschüssen ist sehr wichtig. Es gibt 5 Ausschüsse. (Nähere Infos auf der Website des Stadtrats Zwickau.

Wir mussten nun schauen, welche Programme unserem am meisten ähnelten. Daher fanden im Vorfeld Gespräche mit Parteien und Wählervereinigungen statt, welche derzeit bzw. künftig im Stadtrat vertreten sind. Nach Prüfung der Programme fiel die Wahl der Zusammenarbeit auf die Grünen.

Möchte man 2 Sitze in den Ausschüssen erhalten, ist eine Anzahl von mindestens 9 Fraktionsmitgliedern erforderlich.

Da die Grünen 3 Mandate hatten und die Tierschutzpartei 1, hätte eine Fraktion gegründet werden können, doch diese wäre nicht optimal gewesen. Es wurden, wie bereits beschrieben, 9 benötigt. Aus diesem Grund erfolgte der Zusammenschluss mit den Grünen und der SPD. Somit wurde die „magische Zahl 9“ erreicht. 😉

Am Dienstag, 09.07.2019, fand im Rathaus Zwickau die konstituierende Sitzung der neu gebildeten Fraktion SPD + GRÜNE + TIERSCHUTZPARTEI statt. Diese ist nun die drittgrößte Fraktion nach CDU/FDP (14 Mandate) und AfD (11 Mandate) im Zwickauer Stadtrat.

Die konstituierende Fraktionssitzung fand in einer sehr entspannten und produktiven Atmosphäre statt. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Nun sind wir ungeduldig und möchten zum Wohle von Mensch, Umwelt und Tierschutz in unserer Stadt Zwickau durchstarten.

Auch die Freie Presse hat bereits berichtet.