Martin Buschmann

Mitglied des Europäischen Parlaments (MEP)

Anschrift Abgeordnetenbüro

Postfach 1144
21624 Neu Wulmstorf
E-Mail: martin-buschmann (at) tierschutzpartei.de
Facebook: www.facebook.com/EUWahl2019/

Vita

Geboren am 17. April 1970 in Hamburg. Nach der Schule (Gymnasium) Ausbildung zum Außenhändler. Danach viele Jahre in der Schifffahrt und im Supply-Chain-Management tätig. Ende September 2017 erfolgreicher Abschluß zum Ausbilder, Qualitätsbeauftragter sowie zertifizierter Mittelstandsfachwirt – Fachrichtung Logistiksysteme.

Eintritt in die Partei im Februar 2009.

Vom 30.04.2011 bis 19.03.2016 Vorsitzender des Landesverbandes Hamburg, danach Schatzmeister. Eine Neukandidatur in Hamburg war aus Zeitgründen und der EU-Kandidatur nicht möglich, da die Aufgaben innerhalb der Partei mich auslasten.

Seit 15.10.2011 Mitglied des Parteivorstandes als Beisitzer. Am 21. März 2015 vom Plenum des 34. Bundesparteitages zum stellv. Generalsekretär gewählt und 2017 erneut bestätigt.

Vom Januar 2015 bis Ende Dezember 2018 übernahm ich die Leitung der Mitgliederverwaltung der Partei.

Leiter des Bundesarbeitskreises (BAK) Internationale Angelegenheiten. Mitglied und Vertreter unserer Partei bei der internationalen Animal Politics Foundation (APF). Innerhalb des BAK’s stehe ich für aktive Völkerverständigung, die zu Kontakten zu diversen Botschaften in Berlin führte. Ebenfalls engagiert im Bundesarbeitskreis (BAK) MUT gegen Rechts.

Bis Ende 2015 war für die Materialbeschaffung (Jacken, T-Shirts, Aufkleber, etc.) zuständig und für den MUT-Shop verantwortlich.

Am 10. Juni 2018 wurde ich auf dem 38. Bundesparteitag zum Spitzenkandidaten für die Europawahl 2019 gewählt.

Am 26.05.2019 zum Europa-Abgeordneten (MEP) der Tierschutzpartei gewählt.

Ursula von der Leyen wurde gewählt – warum wir dagegen stimmten

Gerade wurde das ausgezählte Ergebnis der kandidierenden Kommissionspräsidentin bekannt gegeben: Um gewählt zu werden, brauchte man die absolute Mehrheit mit mindestens 376 der 751 Stimmen. Frau von der Leyen wurde mit 383 DAFÜR- Stimmen und 327 DAGEGEN- Stimmen gewählt. Meine Fraktion, die GUE/NGL hatte sich nach dem vergangenen Treffen und… Read more »

Tierwohllabel in der Kritik

Das von der Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) im Februar auf den Weg gebrachte „Tierwohllabel“ steht nun wenige Monate später vor dem Aus. Auf der Tagesordnung der Sitzung des Kabinetts vergangene Woche war das Gesetz jedenfalls nicht zu finden. Es gebe noch in verschiedenen Punkten Nachbesserungsbedarf.

Katastrophale Ignoranz

Laut Klimaforschern haben wir noch 11 Jahre, um den danach unaufhaltsam eintretenden Kollaps unseres Klimas zu verhindern. Während die Jugend – weltweit – zu Zehntausenden für eine Abwendung der Klimakrise und damit für ihre Zukunft auf die Straße geht, interessiert es den brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro herzlich wenig, was aus… Read more »

Vom Machtpoker zur Politposse

Der Vorschlag der Regierungschefs, Ursula von der Leyen als neue EU-Kommissionspräsidentin einzusetzen, stiftet in diesen Tagen viel Unfrieden in Brüssel. Was während der nächtlichen Diskussionen vergangene Woche an Deals ausgehandelt wurde, ist nicht bekannt.

Martin Buschmann: Mein erster offizieller Tag als EU-Abgeordneter in Brüssel

Gestern fand mein erster offizieller Tag als EU-Abgeordneter in Brüssel statt. Auf dem Programm für die ersten Tage im Herzen Europas stehen Treffen mit der Abgeordneten der niederländischen Tierschutzpartei, Anja Hazekamp, Gespräche mit der Fraktion GUE/NGL und mit einem Vertreter vom NABU. Gestern registrierte ich mich bereits als MEP –… Read more »