Mit großen Schritten durch den Wahlkampf

In Mannheim ist der Wahlkampf um den Einzug in den Gemeinderat im vollen Gange und ein weiterer Meilenstein ist erreicht. Zusammen mit Wolf Goldschmitt (Listenplatz 3) hat unser Gemeinderatsmitglied Andreas Parmentier (Listenplatz 1) den Wahlvorschlag im Rathaus Mannheim zur Prüfung eingereicht. Insgesamt wurden 24 Kandidierende für den Gemeinderat aufgestellt was genau der Hälfte des Gemeinderats entspricht. Dennoch können alle 48 Stimmen, die jeder an der Wahl hat, vollständig auf dem Wahlzettel der Tierschutzpartei verteilt werden.

Das Schlüsselwort heißt Panaschieren. Wenn auf dem Wahlzettel hinter jeder Kandidierenden Person eine 2 in das Feld eingetragen wird, erhalten wir die volle Stimmzahl und damit die Tiere eine starke Stimme im Gemeinderat. Wir rechnen mit zwei bis drei Sitzen für die Tierschutzpartei.

Du fragst dich vielleicht wie stark kann ein Mandat im Gemeinderat sein? Wir haben in Mannheim alle Wahlkampfziele, die wir 2019 genannt haben, erreicht!

– Hundesteuerbefreiung unbegrenzt für Tierheimhunde aus dem Tierheim Mannheim für Mannheimer*innen, einschließlich Listenhunde, wobei wir dieses Wort überhaupt nicht mögen.

– 10 zusätzliche betreute Taubenschläge bis 2030

– Katzenschutzverordnung

Wir wünschen Andreas Parmentier und allen anderen Kandidierenden vollen Erfolg im Wahlkampf und an der eigentlichen Wahl.

Hilf auch du uns den Tieren zu helfen, werde Mitglied!