Über den BAK Internationale Angelegenheiten

Leiter: Martin Buschmann

Am 13.11.2015 stimmte der 35. Bundesparteitag darüber ab, die BAKs „Europäische Tierschutzparteien“ und „Internationaler Tierschutz“ in einem BAK zu vereinen.

Am 10.12.2017 stimmte der 37. Bundesparteitag darüber ab, den BAK in  „Internationale Angelegenheiten“ umzubenennen.

Vom 19. bis zum 22. November 2015 folgte ich als Delegierter der Partei Mensch Umwelt Tierschutz der Einladung der „Animal Politics Foundation“. Diese ist eine Stiftung der „Partij voor de Dieren“ (Tierschutzpartei) in den Niederlanden. Bereits 2014 war ich auf einer dieser Konferenzen in Belgrad dabei.

Im August 2016 war ich als Mitglied der APF nach Den Haag eingeladen. Als Gäste waren auch unsere Bundesvorsitzenden Horst Wester sowie Matthias Ebner dabei.

Vom 28. September bis 1. Oktober 2017 folgte die bis dato größte APF-Konferenz in Madrid. Vertreter aus mehr als 20 Ländern (Parteien und NGOs) waren dort zusammengetroffen, um sich über das Thema Streunerhunde zu beraten.  Als Gast war auch unsere Bundesvorsitzende Sandra Lück eingeladen.

Auf der internationalen Konferenz der EU-Tierschutzparteien am 30.11./01.12.2017 in Den Haag haben sich die Repräsentanten aller sieben Tierschutzparteien in Europa getroffen.  Dort haben wir gemeinsam Ideen entwickelt, die für die Europawahl 2019 vorbereitend sind.  Diese Ideen werden in einem nächsten Meeting in Brüssel realisiert werden.

Als Delegierter der Partei Mensch Umwelt Tierschutz bei der APF kann ich nur sagen: Diese Konferenzen haben zu internationaler Völkerverständigung, Kommunikation, Hilfsbereitschaft und Zusammenarbeit geführt. Ich stehe nunmehr mit fast allen Teilnehmern der Konferenzen der APF in Verbindung.

Nicht nur in Europa formieren sich neue Parteien, die sich dem Tierschutz zuwenden, sondern überall auf der Welt. Bei der Gründungsveranstaltung der „Parti Animaliste“ in Paris/Frankreich im November 2016 habe ich unsere Partei vertreten und unsere Zusammenarbeit bekräftigt.

Zudem möchte ich noch darauf hinweisen, dass meine Ansichten bezüglich des Umwelt-  und Tierschutzes zu diversen Besuchen in internationalen Botschaften in Berlin und dazu geführt haben, mich auch auf einer diplomatischen Ebene zu bewegen und daher auch ein Umdenken an die Botschafter zu senden, die es sehr begrüßen, meine Sicht der Dinge an- und aufzunehmen und in ihre Heimatländer zu transferieren.

Gerade das alles ist für mich politische Arbeit, verknüpft mit Umweltschutz und vor allem Völkerfreundschaft.

Das Ziel ist, in das Europäische Parlament gewählt zu werden, natürlich in Zusammenarbeit mit allen anderen 7 europäischen Tierschutzparteien. Dort können wir Geschichte schreiben und die Welt gemeinsam verändern! Daran arbeiten wir.

Bitte helfen Sie mit, dass wir dieses Ziel erreichen!

Martin Buschmann, Leiter BAK Internationale Angelegenheiten.

Weitere Mitglieder des BAK International:
Robert Gabel, Matthias Ebner, Sandra Lück, Sonja van den Broek und Jaqueline Kraft.


Der BAK Internationale Angelegenheiten arbeitet mit folgenden Parteien zusammen:

Partij voor de Dieren / Niederlande: www.partijvoordedieren.nl

Parti Animaliste / Frankreich: www.parti-animaliste.fr

PACMA / Spanien: www.pacma.es

Pessoas-Animais-Natureza (PAN) / Portugal: www.pan.com.pt

Animal Justice Party / Australien: www.animaljusticeparty.org/

Suomen Eläinoikeuspuolue / Finnland: www.eop.fi/

Djurens Partij / Schweden: www.djurensparti.se/

DierAnimal / Belgien: www.dieranimal.be/

Justice 4all / Israel: www.justice4all.co.il/

 Trees Party / Taiwan: www.treesparty.tw/

Humane Party / USA: www.humaneparty.org/portal.htm

Partito Animalista / Italien: www.partitoanimalista.it/

 

Tierpartei Schweiz / Schweiz: www.tierpartei.ch

 

 

 

Animal Party Cyprus / Zypern:  www.partyfortheanimals.nl/party/animal-party-cyprus

 


Liste der internationalen Tierschutzparteien:

Tierschutzparteien

Tierschutzparteien Europas und weltweit

Europäischer Verbund der Tierschutzparteien:
„The Euro Animal 7“
dazu gehören:

Deutschland: Partei Mensch Umwelt Tierschutz
Niederlande: Partij voor de Dieren
Portugal: Pessoas – Animais – Natureza
Schweden: Djurens parti
Spanien: Partido Antitaurino Contra el Maltrato Animal
Vereinigtes Königreich: Animal Welfare Party
Zypern: Animal Party Cyprus

weitere europäische Tierschutzparteien:
Finnland: Suomen Eläinoikeuspuolue (EOP)
Italien: Partito Animalista Italiano
Frankreich: Parti Animaliste
Schweiz: Tierpartei Schweiz
Belgien: DierAnimal

weitere Tierschutzparteien weltweit:
Australien: Animal Justice Party
Türkei: Hayvan partisi
Israel: Justice4all (צדק לכל)
Vereinigte Staaten: The Humane Party

Die Geschichte Venezuelas – Ein Kampf um das Öl

Am 18. Februar 2016 hat die Botschaft von Venezuela ausgewählte Gäste zu einem interessanten Vortrag eingeladen, bei dem auch der stellv. Generalsekretär Martin Buschmann zugegen war. Mit dabei waren ca. 15 weitere Teilnehmer, die der Einladung der Botschaft folgten. Die Themen: „50 Jahre des Genfer Abkommens“ sowie die langen Grenzstreitigkeiten… Read more »

„Wahlkampf der „Humane Party“ in den USA

Der Wahlkampf in den USA schlägt auch in unseren Medien Wellen. Leider geht es immer nur um die sehr konservativen „Republicans“ oder die gemäßigten konservativen „Democrats“. Was diese Parteien (mit teilweise sehr extremen und rechtsradikalen Kandidaten wie Donald Trump von sich geben) könnte sogar zum dritten Weltkrieg führen! Was in… Read more »


Foto: Martin Buschmann auf der Konferenz „Wege zur gerechten Besteuerung multinationaler Unternehmen“ am 18. Februar 2016 in Berlin

Teilnahme an der Konferenz „Wege zur gerechten Besteuerung multinationaler Unternehmen“ am 18. Februar 2016 in Berlin

Steuereinnahmen aus der einheimischen Ökonomie spielen eine Schlüsselrolle für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Nur damit kann öffentliche Infrastruktur nachhaltig finanziert werden – sei es ein Bahnnetz, ein Krankenhaus oder die soziale Sicherung. Gerade die Länder des globalen Südens hängen besonders stark von Unternehmenssteuern ab, die manchmal zu einem großen… Read more »


Foto: Francisco Salgado (1. Botschaftssekretär) und Martin Buschmann

Nachhaltiger und ökologischer Tourismus in Ecuador – Besuch in der Botschaft in Berlin

Ecuador ist weltweit für sein Naturreichtum und für seine Vielfalt an Pflanzen und Tieren im Amazonasgebiet, den Anden, der Küste sowie Galapagos bekannt. Es beheimatet über 1.600 Vogelarten, die auf dem Festland leben, 38 Arten, die auf den Galapagos-Inseln beheimatet sind, 350 Reptilien- und 400 Amphibienarten, 800 Fischarten, 70.000 Insektenarten,… Read more »

Die 21. Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin

Die 21. Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin – Eine Perspektive für Tierschutz/Tierrechte? Was können wir daraus lernen? Ein Bericht von Martin Buschmann (stellv. Generalsekretär) Zur 21. Rosa-Luxemburg-Konferenz am 09. Januar war ich als Pressevertreter eingeladen worden. Meiner Meinung nach sollten sich viele von uns dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Warum? Zumindest finden… Read more »


Bildquelle: PACMA

Spanische Parlamentswahlen

Unsere Schwesterpartei PACMA in Spanien hat ihre Wählerstimmen verdoppelt Die PACMA – Partido Animalista haben unglaubliche Gewinne in der spanischen Parlamentswahl erreicht. Mit 219 000 Stimmen für den Kongress hat PACMA ihr Wahlergebnis von 2011 mehr als verdoppelt! Leider hat es nicht für einen Sitz im Parlament gereicht, aber der… Read more »

Konferenz der Animal Politics Foundation in Tirana/Albanien

Ein Bericht von Martin Buschmann… Vom 19. bis zum 22. November 2015 folgte ich, Martin Buschmann, als Delegierter der Partei Mensch Umwelt Tierschutz der Einladung der „Animal Politics Foundation“. Diese ist eine Stiftung der „Partij voor de Dieren“ (Tierschutzpartei) in den Niederlanden. Bereits 2014 war ich auf dieser Konferenz in… Read more »

Grußbotschaft vom Meeting der Animal Politics Foundation in Tirana

Vom 19. bis 22. November trafen sich im Rahmen einer internationalen Arbeitstagung 38 Mitglieder diverser weltweiter Tierschutzparteien in Tirana / Albanien. Aus Deutschland vertrat der stellv. Generalsekretär und Landesvorsitzende in Hamburg, Martin Buschmann, die Partei Mensch Umwelt Tierschutz und verschickte eine Videobotschaft!

Das Menschenrecht auf Wasser – Ecuador vs. Deutschland

Aufgrund einer Veranstaltung der AöW und des Botschafters von Ecuador am 29.10.2015 folgten 68 geladene Gäste, darunter Martin Buschmann, stellv. Generalsekretär der Partei Mensch Umwelt Tierschutz, der Einladung nach Berlin. Unter anderem sprach der Botschafter den Fakt an, dass in Ecuador der Zugang zu Wasser als ein Menschenrecht in die… Read more »