Dr. Susanne Wittmann

Mitglied im Bezirkstag Oberbayern

Kontakt

E-Mail-Adresse: susanne-wittmann@tierschutzpartei.de

Facebook: @Bundestagskandidatin

Instagram: susana_w_tierschutzpartei

https://www.instagram.com/invites/contact/?i=1nrmnhik8na58&utm_content=cspfcyg

Zur Person

Weil es mir wichtig ist, dass auch diejenigen, die nicht für sich selbst sprechen können, eine politische Stimme bekommen, bin ich seit 2016 aktives Mitglied der Tierschutzpartei.

Ich gehöre dem Vorstand des Landesverbands Bayern als Beisitzerin an und war bis März 2020 Mitglied des Bundesarbeitskreises Gesundheit und Soziales.

Seit November 2018 habe ich als Vertreterin der Tierschutzpartei ein Mandat im Bezirkstag Oberbayern.

Ich bin 1965 geboren, arbeite als Ärztin und lebe mit meiner Tochter und unseren Katzen Simba und Luna in München Neuhausen.

Wie den meisten Mitgliedern unserer Partei liegen mir Tiere schon seit meiner Kindheit am Herzen. Für ökologische Themen setze ich mich seit meiner Jugend ein.

Kinderrechte und bindungsorientierte Erziehung gehören ebenfalls zu meinen zentralen Themen. Die Bedürfnisse von Kindern müssen in unserer Gesellschaft endlich wahrgenommen werden.

Mein Wunsch für die Zukunft ist, zu einem positiven Wandel im Umgang mit der Natur und unseren Mitgeschöpfen beizutragen. Ganz im Sinne von Jane Goodall: „You cannot get through a single day without having an impact on the world around you. What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.“

Positionen:

Mensch

  • Bessere Bezahlung von Hebammen und Beschäftigten im Pflege- und Therapiebereich
  • Familienfreundliche Arbeitsplätze fördern, Coworking Spaces
  • Schutz vor Altersarmut, bessere Anerkennung von Erziehungszeiten in der Rentenberechnung
  • Unterbinden von Mobbing an Schulen unter Einbeziehung internationaler pädagogischer Erkenntnisse
  • Wohnungsleerstand reduzieren, Wohnprojekte und Wohnungsbaugenossenschaften fördern

Umwelt

  • Nachhaltige Geschäftsmodelle fördern
  • Artenschutz statt Zerstörung von Lebensräumen
  • Anstelle von Agrarfabriken kleinere ökologische Landwirtschaftsbetriebe finanziell besser fördern
  • Schluss mit Plastikverpackungen für Gemüse und Obst
  • Grünflächen und Wälder erhalten, Bauprojekte dahingehend kritisch überprüfen

Tier

  • Konsequente Anwendung des Tierschutzgesetzes, Tierquälerei adäquat bestrafen
  • Tierversuche abschaffen und durch moderne Verfahren wie Mikrochips und Zellkulturen ersetzen
  • Tiere als fühlende Lebewesen anerkennen – Massentierhaltung und Langstreckentransporte verbieten, Gesetzeslücken schließen
  • Natürliche Populationskontrolle, zum Beispiel durch Greifvögel, Wölfe und Füchse
  • Bundesweites Verbandsklagerecht für Tierschutzorganisationen

BERLIN: Spandau

Unsere Direktkandidierenden zur Bundestagswahl 2021

Wir treten zur Bundestagswahl 2021 in allen Bundesländern mit Landeslisten an! Zudem in vielen Wahlkreisen mit Direktkandidierenden. Hier findet ihr die Übersicht über alle unsere Kandidierenden in den Bundestagswahlkreisen. Sie können mit der Erststimme gewählt werden.


v.l.n.r: Dr. Susanne Wittmann, Thomas Kreidemeier, Stephanie Weiser und Manfred Kellberger. Es fehlt: Kathrin Eva Schmid

Münchner Direktkandidierende für den Bundestag gewählt

Nachdem unsere 22-köpfige bayerische Landesliste bereits seit einigen Wochen aufgestellt ist, haben wir erstmals in unserer fast 30-jährigen Geschichte nun auch die ersten sechs bayerischen Direktkandidierenden für die Erststimme ins Rennen geschickt. Bereits besetzt ist der gesamte Münchner Raum, also die Wahlkreise München-Nord, München-West/Mitte, München-Ost, München-Süd und München-Land. Auch Neu-Ulm… Read more »

Wald ist Leben – Energiewende auf Kosten des Waldes?

Ein Spaziergang im Wald tut gut. Man kann abschalten und die Natur genießen. Viele internationale Studien belegen die vielseitige Wirkung des Waldes auf unser Immunsystem und unsere Psyche. In Japan ist Waldbaden, Shinrin-yoku, eine anerkannte medizinische Methode und auch an deutschen Universitäten wie der TU München wird die gesundheitsfördernde Wirkung… Read more »

ÖDP und Tierschutzpartei im Bezirkstag Oberbayern zu Ausschussgemeinschaft zusammengeschlossen.

Die Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP) und die Partei Mensch Umwelt Tierschutz – LV Bayern im neu gewählten Bezirkstag von Oberbayern haben sich am 29.10.2018 um 21:15 Uhr offiziell zu einer Ausschussgemeinschaft zusammengeschlossen. Wir wünschen den Mitgliedern Dr. Susanne Wittmann (Partei Mensch Umwelt Tierschutz – LV Bayern), Rolf Beuting – Bürgermeister… Read more »

Überblick Mandat im Bezirkstag Oberbayern

Am 14.10.2018 wurde Susanne Wittmann für uns in den Bezirkstag Oberbayern gewählt. Seit November 2018 besteht zusammen mit zwei Vertretern der ÖDP die Ausschussgemeinschaft ÖDP/Tierschutzpartei. Susanne Wittmann ist Mitglied in den folgenden Ausschüssen und gibt im Folgenden einen kleinen Einblick in ihre Arbeit:

15. März – Tag der Rückengesundheit

Macht es wie die Katze! Besonders für Menschen, die den ganzen Tag im Büro sitzen, hilft Stretching gegen Muskelverspannungen. Wer sich nur wenig bewegt, muss mit chronischen Verspannungen rechnen. Rückenschmerzen und eine zunehmend eingeschränkte Beweglichkeit der Wirbelsäule sind oft die Folge. Nicht ohne Grund gehören Rückenschmerzen in unserer Zivilisation zu… Read more »