Kerstin Hamann

Brandenburger Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl

Seit dem Jahr 2019 bin ich für die Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) als Kreistagsabgeordnete für den Landkreis Oberhavel und als Stadtverordnete in Hohen Neuendorf aktiv. Im Kreistag und in der Stadtverordnetenversammlung arbeite ich dabei im Ausschuss für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Umwelt- und Naturschutz und in der Stadtverordnetenversammlung im Ausschuss für Bauen, Ordnung und Sicherheit. Zudem war ich Landesvorsitzende der Tierschutzpartei Brandenburg.

Ich bin verheiratet und habe drei Kinder großgezogen. Beruflich bin ich als Sozialarbeiterin in einem sozialen Brennpunkt in Berlin beschäftigt, wo ich Familien in Notlagen helfe, und arbeite als Bibliothekarin und Historikerin. Außerdem bin ich seit vielen Jahren im Tierschutz aktiv. So habe ich beispielsweise den Tierschutzverein „Rumänische Fellnasen: Hunde- und Katzenrettung e.V.“ gegründet. Auch in unserer Familie leben drei ehemalige Straßenhunde.

Es freut mich sehr, dass sich immer mehr Menschen in Deutschland für den aktiven Tierschutz einsetzen, zumal wir als industrialisierte Gesellschaft bislang sehr schlecht mit den Tieren und der Natur umgegangen sind. Die Zustände der Massentierhaltung, die Vernichtung der Insekten und das damit verbundene, nachweisliche Aussterben der Vogelwelt, die Tiertransporte, das Kükenschreddern, der Abschuss der Wölfe und vieles mehr machen mich fassungslos. Fast jeglicher Lebensraum wird der Tierwelt genommen.

So habe ich beschlossen, nicht mehr nur zuzusehen, sondern aktiv etwas dagegen zu unternehmen. Bitte helft mir, die Zustände für unsere Mitlebewesen auf diesem wunderschönen Planeten wieder zu verbessern!