LaVo Bayern 2021 bis 2023 NEU

Landesverband Bayern

Geschäftsstelle

Tierschutzpartei Bayern
c/o Thomas Kreidemeier
Connollystraße 3 / 0M20
80809 München
Telefon: +49 1573 1648962
E-Mail: bayern@tierschutzpartei.de

Vorstand

Vorsitzender: Thomas Kreidemeier (in der Mitte)
Generalsekretär: Michael Krämer (oben rechts)
Geschäftsführerin: Gertraud Goetz-Volkmann (oben mittig)
Schriftführerin: Heidi Hierl-Schulze (Mitte links)
Schatzmeister: Bernd Seidemann (oben links)
Beisitzer:innen: Helmut Wolff (unten mittig), Dr. Susanne Wittmann (unten links), Sandra Leona Scherzer (Mitte rechts), Alexandra Loibl (unten rechts)

Unsere Regionalgruppen

Regionalgruppe Bayerisch-Schwaben

Ansprechpartner: Manfred Kellberger
Mail: Manfred-Kellberger@Tierschutzpartei.de

Regionalgruppe Bayerischer Wald (Oberpfalz)

Ansprechpartner: Klaus Rosenbeck
E-Mail: klaus-rosenbeck@tierschutzpartei.de

Regionalgruppe Unterfranken

Ansprechpartner / Sprecher: komm. Helmut Wolff
E-Mail: helmut-wolff@tierschutzpartei.de

Weitere Ansprechpartnerinnen: Carina Brendler
E-Mail: carinabrendler-1992@web.de

Regionalgruppe München / Oberbayern

Ansprechpartner: Manfred Kellberger / Stephanie Weiser
E-Mail: manfred-kellberger@tierschutzpartei.de / stephanie-weiser@tierschutzpartei.com

Regionalgruppe Mittelfranken

Ansprechpartner: Heidi Hierl-Schulze
E-Mail: heidi-hierl-schulze@tierschutzpartei.de

Regionalgruppe Niederbayern

Ansprechpartner: Bernd Seidemann
E-Mail: bernd-seidemann@tierschutzpartei.de

Regionalgruppe Oberpfalz

Ansprechpartner: komm. Helmut Wolff
E-Mail: helmut-wolff@tierschutzpartei.de

Regionalgruppe Oberfranken

Ansprechpartner / Regionalgruppenleiterin: Anne Blohm
E-Mail: neohm@t-online.de

Satzung

Der Landesverband Bayern hat eine eigene Satzung-LV-Bayern. Diese gilt ergänzend zur Bundessatzung.

Artikel

Nachfolgend finden Sie alle Artikel, die vom Landesverband Bayern veröffentlicht wurden:


BERLIN: Spandau

Unsere Direktkandidierenden zur Bundestagswahl 2021

Wir treten zur Bundestagswahl 2021 in allen Bundesländern mit Landeslisten an! Zudem in vielen Wahlkreisen mit Direktkandidierenden. Hier findet ihr die Übersicht über alle unsere Kandidierenden in den Bundestagswahlkreisen. Sie können mit der Erststimme gewählt werden.


v.l.n.r: Dr. Susanne Wittmann, Thomas Kreidemeier, Stephanie Weiser und Manfred Kellberger. Es fehlt: Kathrin Eva Schmid

Münchner Direktkandidierende für den Bundestag gewählt

Nachdem unsere 22-köpfige bayerische Landesliste bereits seit einigen Wochen aufgestellt ist, haben wir erstmals in unserer fast 30-jährigen Geschichte nun auch die ersten sechs bayerischen Direktkandidierenden für die Erststimme ins Rennen geschickt. Bereits besetzt ist der gesamte Münchner Raum, also die Wahlkreise München-Nord, München-West/Mitte, München-Ost, München-Süd und München-Land. Auch Neu-Ulm… Read more »

Wir brauchen ein neues Zuhause!

Lasst uns leben! Katja Rödel lebt im Landkreis Coburg und setzt sich für ein junges Biberpärchen ein, das sich nicht vertreiben lässt – und deshalb jetzt getötet werden soll! Sie berichtete uns, dass die Staatsstraße 2205 neu nahe Coburg gebaut wird und dafür mehrere Male der Biberdamm mit einem Kran… Read more »

Am 02.05. auf dem Lorenzer Platz in Nürnberg

#LasstDieSauraus Nach langer Zeit endlich mal wieder eine öffentliche Veranstaltung; genehmigt wurde 1 Stunde mit leider „nur“ 50 Teilnehmer/innen, die aber alle trotz Regenschauer und heftigen Windböen ausgeharrt und mit Plakaten gegen die illegalen, barbarischen Kastenstände protestiert haben.

Petition: Hochzeitstauben gehören nicht auf die Straße

Bitte teilt und unterschreibt die von unserem BAK für Stadttauben ins Leben gerufene Petition. „Weiße Hochzeitstauben stehen als Symbol für Frieden, Liebe und ewige Treue und werden deshalb oftmals bei Eheschließung vor dem Standesamt vom Brautpaar aufgelassen.

Mahnwache vor dem Tierversuchslabor Erlangen

Mahnwache vor dem Tierversuchslabor Erlangen, dem PETZ (Präklinisches Experimentelles Tierzentrum) der FAU Erlangen. Die Vereinten Tierschützer vor den Todeslaboren (VTVDT) riefen erstmalig zu bundesweiten Mahnwachen vor den Tierversuchslaboren auf.

Stadttauben helfen!

Warum MENSCH Tauben füttern muss Inzwischen empfehlen führende Ornithologen die ganzjährige Vogelfütterung, weil sie (besonders im Winter) nicht mehr genügend (artgerechte) Nahrung finden.