Skandalurteil Kükenschreddern

Pressemitteilung / 14.06.2019 Skandalurteil legalisiert millionenfache Tierqual ● Tierschutzpartei fordert Paradigmenwechsel im Tierschutz ● europäische Lösungen angestrebt

Klimaleugnern Paroli bieten

Pressemitteilung / 24.05.2019 Unsere Erde erwärmt sich immer schneller, was unabsehbare Folgen für unsere Zukunft hat. Schuld daran sind die vom Menschen erzeugten Treibhausgase.

Den Tiertransporten ein Ende machen

Pressemitteilung / 24.05.2019 Schon seit einiger Zeit beobachten die Einwohner von Olfen, dass im Gewerbegebiet ihrer Stadt Tiertransporter abgestellt werden. Während die Fahrer es sich in einem Hotel gemütlich machen, verbringen die Schweine die Nacht unbeaufsichtigt im Anhänger, ohne Wasser und Futter.

Gesundheitsministerium gibt sich unwissend

Pressemitteilung / 23.05.2019 Bereits seit Jahren versuchen an ME/CFS (Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue Syndrom) Erkrankte und ihre Angehörigen, zuständige Ministerien und Politiker auf ihre medizinische und soziale Notlage aufmerksam zu machen.

Igel in Gefahr durch elektrische Gartengeräte

Pressemitteilung / 22.05.2019 Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz möchte auf die Gefahren für Igel von elektrischen Gartengeräten hinweisen. Wir haben langjährigen Kontakt zu einer privaten Igelnotfallhilfe, die uns diesen Aufruf geschickt hat.

Tierschutzpartei bereitet Klage vor

Pressemitteilung / 23.05.2019 Das Bundesumweltministerium gibt einen neuen Gesetzesentwurf bekannt, der künftig den Abschuss des Wolfes erleichtern soll. Noch ist die Gesetzesänderung nicht beschlossen, das Kabinett muss die Vorlage zuvor billigen.

Umwelt- und Tierschutz auf Platz 1

Pressemitteilung zur kommenden U18-Wahl am 17.05.2019 Eine aktuelle Umfrage stellt der jungen Generation ein gutes Zeugnis aus.

Der Wolf auf der Abschussliste

Pressemitteilung / 14.05.2019 Ende Mai soll die im vergangenen Monat vom schwarz-roten Kabinett in Sachsen beschlossene Wolfsverordnung (SächsWolfMVO) in Kraft treten. Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) verurteilt den sächsischen Entwurf zur Wolfsverordnung auf das Schärfste.


Unsere drei Spitzenkandidierenden v.l.n.r., Robert Gabel Listenplatz 2, Patricia Kopietz Listenplatz 3, Martin Buschmann Listenplatz 1

Einladung zur Wahlparty

Pressemitteilung / 13.05.2019 Sehr geehrte Damen und Herren, zum ersten Mal in der Geschichte kämpfen elf europäische Tierschutzparteien (aus Niederlande, Belgien, Deutschland, Finnland, Schweden, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Zypern und Großbritannien) Seite an Seite, um im Mai mit dem gemeinsamen Manifest der „Animal Politics EU“ in das Europäische Parlament einzuziehen.