News-Archiv

Neuigkeiten aus der Partei

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Pressemitteilungen der Partei, chronologisch sortiert.


Kampagne für die Abschaffung der Stierhetzen in Kataloniën, „Correbous“

Wir informieren im Voraus zur Kampagne und geben den Beginn der Unterschriftensammlung in Kürze bekannt! Fernand Martin aus Spanien hat uns in seiner Mail vom 19.07.2017 darum gebeten, den nachfolgenden Text und das Bildmaterial zur „Kampagne für die Abschaffung der Stierhatz in Kataloniën“ zu veröffentlichen und zu unterstützen.

Video-Podcast Tierversuche

Wie gewünscht von „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“ werden wir mit für die Verbreitung ihrer Video-Serie „Tierversuche“ sorgen. Denn  Tierversuche gehören mit zu den schwärzesten Verbrechen, wie es einst Mahatma Gandhi sagte, der jegliche Gewalt gegenüber Lebewesen ablehnte. Und genauso sehen wir es auch.

Tour für Tiere

Wir möchten auf eine tolle Aktion aufmerksam machen. Mitmachen können sportbegeisterte Menschen, die leidenschaftlich gerne über lange Strecken mit dem Rad unterwegs sind und die sich in diesem Sinne für Tiere einsetzen möchten. Denn: Die eingehenden Spendengelder kommen direkt Lebenshöfen zu Gute.

Petition an die Vereinten Nationen

Bitte unterschreibt und verbreitet mit uns die von Peter H. Arras aufgesetzte Petition, die an die Vereinten Nationen gerichtet ist. Achtung! Wir verweisen auf das Bild innerhalb des Links der Petition, dass nur schwer erträglich ist.

NRW-Agrarministerin wird Tierquälerei vorgeworfen

Familiäre Schweinemast – Bitte auch Petition unterzeichnen! „Tierschützer äußern scharfe Kritik an Nordrhein-Westfalens neuer Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU). TV-Bilder zeigen einen Schweinemastbetrieb ihrer Familie, in dem schlimme Zustände herrschen sollen.“ Hier lesen:

Video: Vom Metzger zum Vegetarier

Ein ehemaliger Metzger erzählt seine Geschichte, warum er Metzger werden wollte und warum er mit Mitte 40 sein Leben radikal verändert hat. Heute ist er Vegetarier und gesunde Ernährung steht für ihn im Mittelpunkt.

Kundgebung gegen den 1.000-Kühe-Stall

In Ostrach bei Sigmaringen planen 4 Agrarindustrielle gemeinsam eine Tierfabrik für 1.000 “Milch-Kühe“. Dagegen kämpft eine Bürgerinitiative vor Ort. Am Samstag, 01.07.2017, hielt diese in Sigmaringen eine Kundgebung dagegen ab, an der neben ca. 300 weiteren Bürger_innen auch mehrere Mitglieder des Landesverbandes Baden-Württemberg der Tierschutzpartei teilnahmen.

Petition: Legalisierte Tierquälerei stoppen!

„PETA fordert die Bundesregierung auf, ihre verwerfliche Politik zugunsten systemimmanenter Tierquälerei zu beenden. Jeder Bundesbürger würde wegen Tierquälerei verurteilt werden, wenn er die in den Ställen der Fleisch-, Eier- und Milchproduzenten gängigen Praktiken anwenden würde.“

LKW macht auf Tierleid aufmerksam

Einzelmitglieder in Aktion Im Zuge der Unterstützungsunterschriften-Sammlung für die Zulassung zur Bundestagswahl haben wir mehrere Mitglieder aus unserem Landesverband näher kennen lernen dürfen.