News-Archiv

Neuigkeiten aus der Partei

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Pressemitteilungen der Partei, chronologisch sortiert.



Foto: Sebastian Everding

Wildblumenwiesen statt Blumenkübel in den Fußgängerzonen

„Schön, aber nicht nachhaltig“ In vielen Dortmunder Fußgängerzonen wurden in diesem Jahr üppig blühende Blumenkästen an die Straßenlaternen aufgehängt, deren Anblick sicher viele Besucher*innen der Innenstadt und der Stadtteil-Zentren erfreut haben.


Foto: Animals’Angels

Bayern verschärft Auflagen für Tiertransporte in Drittländer

Bayern hat inzwischen die Auflagen für Tiertransporte in Drittländer verschärft. Durch einen entsprechenden Erlass soll die Umgehung der europäischen Regelungen künftig verhindert werden. Wie inzwischen ja bekannt ist, werden die Tiere in andere (transportwilligere) Länder der EU gefahren, um von dort den Weg ins Drittland anzutreten.

Terror in Nizza – Solidarität mit Frankreich

Wir verurteilen die islamistischen Terror-Anschläge, die heute in Nizza und am französischen Konsulat in Dschidda in Saudi-Arabien verübt wurden, sowie den rechtsextremen Anschlag in Avignon zutiefst und erklären uns mit Frankreich solidarisch.


Bildquelle: Peta

Diese EU-Parlamentarier stimmten für Stierkampf-Subventionen

Schon seit 2015 versuchen die Tierschützer*innen im Europaparlament, die Subventionen für den Stierkampf zu beenden. Nun hat es endlich geklappt – aber es gab wieder Abgeordnete, die weiterhin EU-Gelder für diese Tierqual fließen lassen wollten! Diese zeigt folgende Übersicht:


Fotoquellen: Dortmunder Katzenschutzverein e.V.

Der 27. Oktober ist Tag der schwarzen Katze

Tierschutzpartei Dortmund wirbt für Tierschutztiere Katzenhalter*innen und Tierfreunde sollten sich den 27. Oktober unbedingt im Kalender notieren, zumindest wenn es nach unseren britischen Nachbarn geht, die dieses Datum zu ihrem nationalen Tag der schwarzen Katze (engl. National Black Cat Day) erklärt haben.

Schärfere Regeln für Fleischbranche vertagt

Die Corona-Skandale in der Fleischindustrie haben diesen Sommer die menschenverachtende und systematische Ausbeutung der Angestellten endlich ins Rampenlicht der Öffentlichkeit katapultiert. Schnell war die Regierung um Versprechungen bemüht, Abhilfe zu schaffen und brachte das „Arbeitsschutzkontrollgesetz“ auf den Weg.

Rettet Robo-Delfin echte Delfine aus Gefangenschaft?

Viele Menschen fühlen sich ihnen verbunden und die meisten davon wünschen sich nichts sehnlicher, als sie wenigsten einmal im Leben live zu sehen und zu erleben. Die Delfine. In Deutschland gibt es heute noch 2 Delfinarien, in Duisburg und Nürnberg.

Stierkampf-Subventionen beendet!

Endlich ein Schlag gegen die Stierkampf-Lobby! Der erfolgreiche Antrag wurde von Francisco Guerreiro, der für die portugiesische Tierschutzpartei ins EU-Parlament gewählt wurde, ausgearbeitet.