News-Archiv

Neuigkeiten aus der Partei

Hier findest du alle Neuigkeiten und Pressemitteilungen der Partei, chronologisch sortiert.


Landesparteitag der Partei Mensch Umwelt Tierschutz

Neues Team für NRW gewählt Am vergangenen Wochenende fand in der Werkhalle des Union-Gewerbehofes in Dortmund der Landesparteitag der Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) in Nordrhein-Westfalen statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war dabei die Neuwahl des Landesvorstands (LaVo).

Wahl zum Vogel des Jahres 2023

Tierschutzpartei in NRW im Wahlkampf für den Feldsperling Mit Wahlkämpfen kennen sich die ehrenamtlichen Politikerinnen und Politiker der Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) aus, jedoch führen sie diesen nicht für Mandate in Stadt- und Gemeinderäten, sondern für einen gefiederten Mitbewohner von Gärten und Grünflächen: den Feldsperling.

Mahnwache vor dem Zirkus Krone

Heute haben wir das PETA ZWEI Streetteam bei der Mahnwache vor dem Zirkus Krone unterstützt. Hier Fotos von der Aktion:  

Trauer um Malte

In Münster starb der 25-jährige Malte nach einer unfassbaren Gewalttat während des dortigen CSD. Malte wollte Frauen helfen, die homophob angegangen wurden. Der Täter wandte sich daraufhin Malte zu, schlug ihn zwei mal brutal ins Gesicht, sodass er das Bewusstsein verlor und fiel. An den Folgen des Aufpralls verstarb Malte… Read more »

Vortrag zum aktuellen Stand der Problematik Tiertransporte – Dr. Barbara Felde

„Richterin Dr. Barbara Felde ist seit 2019 stellvertretende Vorsitzende der DJGT. Inhaltlich befasst sie sich u. a. mit den Haltungsvorschriften für sogenannte Nutztiere und den seit Jahrzehnten bestehenden Problemen im deutschen und europäischen Tiertransportrecht. Sie vertritt die DJGT im Hessischen Tierschutzbeirat im Plenum sowie in der ‚AG Tiertransporte‘.“ Die PARTEI… Read more »

Spanien führt Kamerapflicht in Schlachthöfen ein!

Als erstes EU-Land verpflichtet Spanien alle Schlachthöfe, Videoüberwachungssysteme zu installieren. Dies soll Tierschutzverstöße beim Entladen, Überführen und Betäuben von Tieren verhindern. Die erstellten Bilder müssen zudem auch für spätere Kontrollen aufbewahrt werden. Ebenso ist in den Niederlanden ein solches Gesetz auf dem Weg zur Umsetzung. https://www.partyfortheanimals.com/de/full-camera-surveillance-in-slaughterhouses-thanks-to-party-for-the-animals

Zwei Jahre Haft auf Bewährung für zig-fache schwerste Tierquälerei

Nun hat das Amtsgericht Bad Iburg entschieden: Zwei Jahre Haft auf Bewährung für den Chef dieses Schlachthofs. Er ist Verantwortlicher und Mittäter jahrelanger Tiermisshandlungen, er ist verantwortlich für unvorstellbares Leid und unendliche Schmerzen an hilflosen Tieren.

Macht Niedersachsen einen Deal mit Tönnies?

Tausende Schweine dürfen nicht geschlachtet werden. Im Emsland und der Grafschaft Bentheim ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) ausgebrochen und die Betriebe werden die Tiere nicht los.

Dramatische Überschwemmungen nehmen weltweit zu

In der Monsunzeit kommt es von Jahr zu Jahr zu immer dramatischeren Überschwemmungen. Es besteht inzwischen kein Zweifel mehr daran, dass die Extremregenfälle eine Folge des Klimawandels sind.