News-Archiv

Neuigkeiten aus der Partei

Hier findest du alle Neuigkeiten und Pressemitteilungen der Partei, chronologisch sortiert.


Bericht von der Bundesvorstandsklausurtagung in Leipzig

Auf dem letzten Bundesparteitag wurden offene Posten im Bundesvorstand neu besetzt. Um uns besser kennenzulernen, unsere Ziele und Vorstellungen für die gemeinsame Arbeit und die Zukunft der Partei ausführlich besprechen zu können, haben wir uns am vergangenen Wochenende persönlich zu einer Klausurtagung eingefunden.

NDR-Recherche deckt Ausmaß von illegalen Tierversuchen auf

Der Norddeutsche Rundfunk hat in einer Recherche aufgedeckt, dass es innerhalb von zwei Jahren in neun Bundesländern illegale Tierversuche gab. Und dies ist nur das, was in Kontrollen offenbar wurde. Die Dunkelziffer ist weitaus größer. Heute Abend um 22:00 Uhr gibt es auch eine Sendung zu Tierversuchen im NDR-Fernsehen –… Read more »

Schuldenbremse gefährdet Leben

Mit dem neuen Urteil des Bundesverfassungsgerichts, dass die Corona-Hilfsgelder nicht für den „Klima- und Transformationsfonds“ umgewidmet werden dürfen, wird der finanzielle Handlungsspielraum der Regierung massiv eingeengt.

Stellungnahme zu Taubenzüchter-Report

Anlässlich eines SWR-Reports über einen Taubenzüchter in Karlsruhe hat der Landesvorstand Baden-Württemberg eine Stellungnahme an den SWR geschickt:

Die größten Lügen über E-Autos

Wir haben uns sechs besonders weit verbreitete Mythen und Falschaussagen über Elektromobilität genauer angeschaut und wollen sie im Folgenden richtigstellen. Denn wir befürworten jeden Beitrag von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, der zum Klima- und Naturschutz beiträgt und unseren Planeten für kommende Generationen bewahrt.  

Töten ist keine Lösung!

Wir verurteilen den Beschluss der Stadt Limburg, der die Tötung der dortigen Stadttauben vorsieht, um das „Problem“ in den Griff zu bekommen. Die Argumentation der Stadtverordneten, wonach die Kosten

EU muss Versprechen halten!

Der Wille von Millionen Menschen, die sich an den Europäischen Bürgerinitiativen „End the Cage Age“ und „Fur Free Europe“ beteiligt haben, darf nicht ignoriert werden!

Niemals vergessen – „Nie wieder“ ist jetzt, immer und überall

Heute vor 85 Jahren wurden tausende Wohnungen, Geschäfte und Synagogen in Deutschland zerstört, über 30.000 Jüdinnen und Juden verhaftet, gedemütigt, verletzt, verschleppt und es gab während und direkt nach dem Pogrom über 1.300 Todesopfer. Über die Hälfte der Synagogen wurde damals beschädigt und zerstört.