Vegane Optionen erobern die Bundesliga

Vegane Ernährung ist auch in den Fußballstadien der Bundesliga angekommen. Das neueste Ranking der Tierschutzorganisation Peta zeigt, wie vegan-freundlich Deutschlands Stadien im Jahr 2024 sind. Alle Stadien bieten mindestens einen veganen Snack (z. B. Pommes) und ein veganes Gericht an. Zum Artikel… »

Resultat Kommunalwahl 2024 in Ba-Wü

Ein spannender und anstrengender Wahlkampf geht zu Ende. In Baden-Württemberg sind wir in fünf Städten zur Gemeinderatswahl angetreten. In vier von fünf Städten ist uns der Einzug gelungen. Wir gratulieren Dennis Landgraf, der in Stuttgart das Amt von Matthias Gottfried übernommen hat, Matthias wollen wir für seine Leistung im Gemeinderat Stuttgart danken.  Ebenso unseren Glückwunsch an Andreas Parmentier, Zum Artikel… »

Erfolgreiche Kommunalwahlen – 20 Sitze!

Am 9. Juni 2024 war nicht nur Europawahl, bei der wir unseren Sitz zurückholen konnten, sondern auch Kommunalwahlen. In den Städten, Kreisen und Gemeinden, wo politische Entscheidungen am direktesten das Leben der Menschen berühren, sind wir seit vielen Jahren engagiert für Menschen, Umwelt und Tiere. Wie die Vorgaben aus Brüssel und Berlin umgesetzt werden, liegt zu sehr großen Teilen Zum Artikel… »

Stellungnahme zum Gnadenhof Eifel

Das Veterinäramt des Kreises Ahrweiler hat im Oktober 2023 bei einer unangekündigten Kontrolle festgestellt, dass die Haltung von Hunden im Gnadenhof Eifel nicht dem Tierwohl entspricht: Die Hunde wirkten verwahrlost und einige wiesen Bisswunden auf. Deshalb wurde eine drastische Reduzierung des Hundebestandes angeordnet; allerdings kein vollständiges Hundehaltungsverbot. Diese Anordnung wurde inzwischen vom Oberverwaltungsgericht in Koblenz bestätigt. Zum Artikel… »

Grundschleppnetzfischerei verbieten!

Auf der neunten Weltkonferenz „Unser Ozean“ im April kündigte der griechische Ministerpräsident Mitsotakis an, dass Griechenland als erstes Land der EU die Grundschleppnetzfischerei in den landeseigenen Meeresschutzgebieten bis 2026 verbieten wird. Bis 2030 soll sich das Verbot auf alle Meeresschutzgebiete ausweiten. Zum Artikel… »

Mehr Demokratie und Transparenz für ein starkes Europa!

Die Europäische Union hat das Potenzial, ein globales Vorbild für Demokratie und Nachhaltigkeit zu sein. Doch dafür müssen wir die Art und Weise, wie politische Entscheidungen getroffen werden, reformieren. Wir setzen uns für eine EU ein, die demokratischer, transparenter und bürgernäher ist!
Zum Artikel… »

Wilderei und Trophäenjagd bekämpfen

Wilderei und Trophäenjagd verursachen unermessliches Leid für zahllose Tiere. Jede einzelne Jagd bedeutet unvorstellbares Leiden für die Opfer, die oft qualvoll sterben. Und das Ausmaß ist schockierend: Über 18.000 Tourist:innen reisen jedes Jahr vor allem in das südliche Afrika, um bedrohte Tiere zu schießen und töten dabei unter anderem über 1000 Löwen sowie 800 afrikanische Savannen-Elefanten. Zum Artikel… »

Menschenrechte solidarisch und umfassend betrachten

Wir sind bereit, die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen und die Werte, die uns am Herzen liegen, zu verteidigen. Wir glauben an eine Gesellschaft, in der jeder Mensch gleiche Rechte und Chancen hat, unabhängig von der Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder der sexuellen Orientierung. Zum Artikel… »

Tierschutzpartei klagt in Karlsruhe gegen Stiftungsfinanzierungsgesetz

Bundesverfassungsgericht soll Bevorzugung größerer Parteien bei Förderung politischer Stiftungen aufheben

Die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei) hat vor dem Bundesverfassungsgericht ein Organstreitverfahren eingeleitet, um Gelder für die ihr nahestehende Stiftung zu erstreiten. Wenn das Verfahren Erfolg hat, müsste das gerade erst vom Bundestag erlassene Stiftungsfinanzierungsgesetz erneut geändert werden. Zum Artikel… »

Stierkampf, Gänsestopfleber etc. beenden!

Tierqual aus Tradition hat keine Berechtigung: Stierkampf, Gänsestopfleber etc. beenden!

– Tausende Stiere jährlich alleine in Spanien: Grausam gequält und getötet!
– Millionen Enten und Gänse weltweit: Grausam gequält und getötet!
– Milliarden Frösche weltweit: Grausam gequält und getötet!

Alle diese Tiere sind Opfer eines Systems, das Tradition als seine Legitimation vorgibt. Zum Artikel… »

Tierversuche beenden – moderne, tierleidfreie Forschung fördern!

Rund 9 Millionen Tiere werden in Europa jährlich in Versuchslaboren gequält und getötet, darunter neben vielen Mäusen und Ratten u. a. auch Hunde, Katzen, Affen und Kaninchen. Sie werden künstlich krank gemacht, verstümmelt, vergiftet und psychischen Qualen ausgesetzt. Ihre Haltung ist auch alles andere als artgerecht. Mäuse und Ratten werden z. B. in kleinen Plastikkästen aufbewahrt. Zum Artikel… »

Torffreie Erde verwenden

Ein Appell an alle Hobbygärtner:innen:

Oft greifen wir bei der Gestaltung unserer grünen Oasen auf herkömmliche Blumenerden zurück, ohne uns bewusst zu sein, was sich hinter der harmlosen Bezeichnung „Erde“ verbirgt. Doch viele dieser Produkte bestehen hauptsächlich aus Torf – und dieser Abbau hat verheerende Folgen für unsere Umwelt. Zum Artikel… »

Unsere Welt erstickt im Plastikmüll, und das muss ein Ende haben!

Wir rufen zu einer dringenden und radikalen Umkehr in der Abfallwirtschaft auf. Tag für Tag landen Tonnen von Plastikabfällen in unseren Flüssen und Ozeanen, vergiften unsere Luft und gefährden das Leben von Millionen von empfindsamen Lebewesen. Es ist eine Tragödie, die nicht länger ignoriert werden darf. Wir appellieren an die EU und ihre Mitgliedstaaten, mutige Schritte zu unternehmen, um das Plastikzeitalter zu beenden und eine Zukunft zu schaffen, in der unsere Ozeane frei von Plastik sind und unsere Umwelt geschützt wird. Zum Artikel… »

Für eine Welt, die Vielfalt feiert!

In einer Welt, die von Vielfalt geprägt ist, setzen wir uns für ein Europa ein, das die Rechte und Würde von Mensch und Tier schützt. Unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion oder anderen Merkmalen verdient jeder Mensch Respekt und gleiche Chancen. Wir lehnen jegliche Form von Diskriminierung und Unterdrückung entschieden ab. Zum Artikel… »

Für ein Europa, das Bildung fördert!

Bildung ist mehr als Wissen – sie ist persönliches Wachstum, gesellschaftlicher Wandel sowie nachhaltige Entwicklung. Wir fordern ein Bildungssystem, das jedem Menschen gleiche Chancen bietet und individuelle Förderung in den Vordergrund stellt. Lebenslanges Lernen muss ein Grundrecht sein! Zum Artikel… »

Tierversuche – kein Ende in Sicht?

Beitrag zum Internationalen Tag des Versuchstiers am 24.04.2024

Es ist mal wieder soweit: Am 24.04.2024 führen Tierrechtsorganisationen und Tierschutzvereine und Verbände weltweit Veranstaltungen und Mahnwachen statt, um auf das Leid der Versuchstiere aufmerksam zu machen.

Zum Artikel… »

Wir sagen deutlich Nein zu Greenwashing!

Es ist lobenswert, dass die EU-Kommission mit dem Green Deal gegen die Täuschung von Verbraucher:innen durch Unternehmen vorgeht. Die vorgeschlagenen Maßnahmen sollen sicherstellen, dass Produkte und Dienstleistungen, die als umweltfreundlich beworben werden, auch tatsächlich diesem Anspruch gerecht werden. Zum Artikel… »

Für ein pelzfreies Europa!

Weltweit steigt das Bewusstsein für die Grausamkeiten hinter der Pelzindustrie. Einige Länder haben bereits Maßnahmen ergriffen, um das Leiden der Tiere zu beenden – doch viele streben dabei nur ein Verbot der Zucht an. Zum Artikel… »

„Invasive“ Tiere: Schonende Populationskontrolle statt Jagd!

Tiere, die zu einer Art gehören, die der Mensch als „invasiv“ bezeichnet und nicht im „heimischen Ökosystem“ haben möchte, werden nicht nur diskriminiert und vertrieben, sondern müssen oft auch um ihr Leben fürchten. In den Medien sind Berichte über die Bejagung von Nutrias, Waschbären sowie Nil- und Kanadagänsen leider alltäglich.
Zum Artikel… »

Für eine respektvolle Behandlung der Tauben: Ein Plädoyer für mehr Verständnis und Schutz

Wir möchten einen Artikel von rnd.de aufgreifen und diesen für eine Botschaft im Sinne unserer tierischen Mitbewohner nutzen, die leider zu Unrecht ein schlechtes Image erleiden.

Einst geschätzt für ihre Flugkünste, wird die Taube heute oft als Störenfried angesehen. Doch sind sie wirklich so schlecht wie ihr Ruf? Wir sagen nein und setzen uns für eine Verbesserung ihres Ansehens ein! Zum Artikel… »

Mähsaison beginnt: Schützt unsere tierischen Gartenbewohner!

Der Frühling steht vor der Tür, doch beim Rasenmähen gilt es besonders aufzupassen! Eine Studie des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung zeigt auf, dass immer mehr Igel durch Mähroboter verletzt oder sogar getötet werden.

Diese stacheligen Tiere sind nicht nur liebenswerte Gartenbewohner, sondern auch wertvolle Helfer, die zur Biodiversität im Garten beitragen: Zum Artikel… »

Superwahljahr 2024 – Eure Unterstützung ist gefragt!

Gemeinsam wollen wir im Superwahljahr 2024 durschstarten und möglichst viele Plätze für unsere Kandidierenden erreichen.
Denn so können wir uns, ob vor Ort oder im Europaparlament, noch mehr für die Rechte der Tiere stark machen, uns für Klimaschutz und Menschenrechte engagieren.
Zum Artikel… »

Tierquälerei bei der Reiterstaffel in Mannheim

Gewaltvolles Schlagen mit der Reitgerte und der flachen Hand, Quälen mit einem Klappersack voller Konserven sowie Pfefferpaste am Futtertrog, um eine Verhaltensstörung zu unterbinden:das ist Tierquälerei. Dafür müssen zwei Polizisten der Mannheimer Reiterstaffel jetzt hohe Geldstrafen zahlen. Zum Artikel… »

Überfälliges Klimageld sofort einführen !

Funktionierender Klimaschutz braucht sozialen Ausgleich – das ist in Expert:innenenkreisen längst breiter Konsens. Auch die Bundesregierung hatte dies bereits 2019 in ihrem Koalitionsvertrag thematisiert und die Einführung des sog. Klimagelds in Aussicht gestellt. Zum Artikel… »

Digital Cleanup Day am 16. März 2024!

Seid ihr bereit, einen Unterschied zu machen? Am Digital Cleanup Day am 16. März 2024 haben wir alle die Möglichkeit dazu!
In einer Zeit, in der unsere digitale Welt einen immer größeren CO2-Fußabdruck hinterlässt, ist es wichtiger denn je, bewusster mit unseren Online-Aktivitäten umzugehen. Zum Artikel… »

Die unsichtbaren Opfer: Das Leid hinter „unserer“ Milch

Wisst ihr, was hinter den glänzenden Verpackungen und den verlockenden Versprechen der Milchindustrie verborgen bleibt? Eine düstere Realität, die Millionen unschuldige Leben betrifft.
 

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Weniger als jede:r Dritte weiß, dass sogenannte „Milchkühe“ meist gleich nach der Geburt von ihren Kälbern getrennt werden. Zum Artikel… »

Neue DGE-Empfehlung: Weniger Fleisch für eine gesündere Zukunft!

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat bei ihrem jährlichen Bundeskongress in Kassel die neuen Empfehlungen für eine gesunde Ernährung vorgestellt. Mehr Pflanzen, weniger Fleisch und Milch – das ist die Kernbotschaft. Die DGE empfiehlt nun 400 Gramm Milchprodukte und nur noch 300 Gramm Fleisch pro Woche, deutlich weniger als zuvor. Zum Artikel… »

Menschenrechtsverletzungen in Tibet

Die tibetische Bevölkerung wird gewaltsam von China unterdrückt – weitgehend unbeachtet von der Weltöffentlichkeit.

1949 drang die chinesische Armee in Tibet ein, 1950 griff sie an und besetzte das Land gewaltsam. Infolge dessen wurden viele Tibeter:innen getötet oder inhaftiert. Zeitzeugen berichten von unmenschlichen Haftbedingungen und willkürlichen Exekutionen. Die Bevölkerung litt an Hunger. Klöster, Heiligtümer und Schriften des tibetischen Buddhismus wurden zerstört.
Zum Artikel… »

Gender-Gap schließen!

Leider gibt es in unserer heutigen Gesellschaft noch immer eine geschlechtsspezifische Ungleichheit. Diese Diskrepanzen treten in verschiedenen Lebensbereichen auf, darunter Bildung, Arbeitsmarkt, Einkommen, politische Vertretung und Gesundheitsversorgung. Zum Artikel… »

19.000 Rinder leiden in Kapstadt

Im südafrikanischen Kapstadt hat ein riesiger Frachter mit 19.000 Rindern an Bord angelegt.

Die Tiere auf dem Schiff müssen sich in einem katastrophalen Zustand befinden und der Gestank über der gesamten Stadt schweben: Ein weiterer trauriger Vorfall, der uns schockiert, aber leider nicht überrascht. Zum Artikel… »

Mitmachaktion „Katzenschutzverordnung“

Bitten Sie Ihre Stadtverwaltung um Erlaß einer Katzenschutz-VO

Es ist jedes Jahr dasselbe – es werden viel mehr Kätzchen geboren, als aufgenommen oder vermittelt werden können. Oft sterben sie krank und qualvoll schon nach wenigen Wochen ihres Lebens, Zum Artikel… »

NIE WIEDER ist JETZT!

Proteste gegen Rechtsextremismus in Niedersachsen

Seit Mitte Januar versammeln sich bundesweit Hunderttausende Menschen in Städten und Kommunen, um sich sichtbar für den Erhalt unserer demokratischen Werte und gegen ein Erstarken von rechtsextremen Ideologien zu positionieren. Auch in Niedersachsen fanden (und finden noch immer) landesweit Protestkundgebungen statt.

Zum Artikel… »

Mit großen Schritten durch den Wahlkampf

In Mannheim ist der Wahlkampf um den Einzug in den Gemeinderat im vollen Gange und ein weiterer Meilenstein ist erreicht. Zusammen mit Wolf Goldschmitt (Listenplatz 3) hat unser Gemeinderatsmitglied Andreas Parmentier (Listenplatz 1) den Wahlvorschlag im Rathaus Mannheim zur Prüfung eingereicht. Zum Artikel… »

Höcke stoppen!

Inzwischen haben über 1,6 Millionen Menschen die Petition von Campact unterschrieben, in der die Aberkennung der Grundrechte Höckes nach Artikel 18 des Grundgesetzes gefordert wird. Diese findet ihr hier.
Ein weiterer Grund, warum auch Du unterschreiben solltest, sind seine mehr als fragwürdigen Äußerungen zu den unzähligen Zum Artikel… »

Maus räumt jede Nacht den Schuppen auf

Mäuse sind intelligent, sozial und zeigen erstaunliche Fähigkeiten und Verhaltensweisen: Sie scheinen sich selbst im Spiegel zu erkennen und haben somit wohl ein Selbstbewusstsein. Sie gehen tiefe Bindungen zu ihren Artgenossen ein, ziehen ihren Nachwuchs in gemeinschaftlichen Gruppennestern groß und singen im Ultraschallbereich, um Partnerinnen für sich zu gewinnen.

Eine Maus in Wales wurde nun sogar zur Zum Artikel… »

Bundesparteitage 2024

Am 17. und 18. Februar findet unser 46. Bundesparteitag als Online-Parteitag statt. Die Zugangsdaten werden hier demnächst zu finden sein.

Eine Woche später findet unser  47. Bundesparteitag als Präsenz-Parteitag am 24. und 25. Februar in der Stadthalle Bad Hersfeld statt. Zum Artikel… »

Rechte planen Vertreibung von Millionen Menschen – Wehret den Anfängen!

In einem Landhotel nahe Potsdam haben sich über 20 Personen getroffen, darunter Mitglieder der AfD, Vertreter der Identitären Bewegung, der CDU und WerteUnion sowie weitere aus dem rechten Spektrum.

In einem hell erleuchteten Speisesaal eines Landhotels nahe Potsdam ereignete sich eine Szene, die das demokratische Fundament unserer Gesellschaft erschüttert. Bei dem geheimen Treffen wurde Zum Artikel… »

Agrarproteste außer Kontrolle!

Die Proteste der Landwirt:innen geraten außer Kontrolle. Sogar der Deutsche Bauernverband distanziert sich von den aggressiven Aktionsformen und mahnt zu friedvollen Protesten. Es gibt zudem zahlreiche Hinweise auf gezielte Instrumentalisierung durch rechtsextreme und verschwörungsideologische Gruppierungen. Ein schockierender Höhepunkt war Zum Artikel… »

Spenden für den EU-Wahlkampf benötigt

Trotz stetig steigender kommunaler Mandate in Stadt- und Gemeinderäten sind wir bundesweit eine noch eher kleine Partei, die wachsen muss und dies in jeder Hinsicht. Mit unseren Zielen und Visionen von der „breiten Öffentlichkeit“ wahrgenommen zu werden, ist für uns und unsere ehrenamtlich Aktiven ein hartes Stück Arbeit! Zum Artikel… »