Robert Gabel

Robert Gabel

Telefon, Mobil: 03834 769949, 0179 5291338
E-Mail: robert-gabel (at) tierschutzpartei.de
Homepage: www.robertgabel.de
Facebook privat: www.facebook.com/Robert.Gabel.Greifswald
Facebook öffentlich/Partei: fb.com/EUParlament
Abgeordnetenwatch: www.abgeordnetenwatch.de/profile/robert-gabel
Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Robert_Gabel
Youtube: Tierschutzpartei MV
Twitter: twitter.com/EU_Parlament
Instagram: instagram.com/robert.gabel.tierschutzpartei

Geboren am 14. Oktober 1979 in Greifswald

Ausbildung: Universität Greifswald, Politikwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Kommunikationswissenschaft (Abschluss M.A., Schwerpunkt Wirtschaftsethik); Rechtswissenschaft; Gastsemester am Geschwister-Scholl-Institut der LMU München

Beruflich: 1998-1999 Zivildienst (in der Immunologie/Blutspende der Universitätsmedizin), 2000-2007 selbstständiger Kommunikationsdesigner (Berlin/Greifswald) während des Studiums, 2008-2013 Bildungsmanagement für IHK-Fachwirte und Dozent im städtischen Bildungszentrum, danach selbstständig mit Berufsakademie, seit 2010 Geschäftsführer der Universitätsfördergesellschaft, 2017 Qualifikation Qualitätsmanager und QM-Auditor

Des weiteren aktuell/zuvor Unterstützer und/oder aktiv bei: Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt; Ärzte gegen Tierversuche; Weltladen Greifswald (Weltblick e.V.); ProVeg; Tierschutzbund Greifswald und Umgebung; Förderverein Kälberhort Grebbin; Erdlingshof – für Mitgefühl entscheiden; globalisierungskritisches Netzwerk attac; Amnesty International; Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland; zivilgesellschaftliches Bündnis Greifswald für Alle

Seit 1998 jugendpolitisch, hochschulpolitisch, parteipolitisch, kommunalpolitisch tätig. Seit 2010 Vegetarier, seit 2014 Veganer. Und inzwischen auch überzeugt davon, dass die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ keine Vereinigung von unpolitischen Tierschützer:inen, sondern eine tatkräftige Partei mit vielen engagierten Aktiven ist, die in der kleinen und großen Politik sowie im juristisch-administrativen und im ökonomischen Bereich auf die notwendigen Veränderungen der Gesellschaft hinwirken will. Für konsequente und kompromisslose Tierrechte, für ernsthaften, globalen und nachhaltigen Arten- und Umweltschutz, für ehrliche, transparente und sozial orientierte Politik, die jegliche Form von Gewalt und Machtmissbrauch ablehnt. Für moralischen Fortschritt, für die Stärkung von Vernunft und das Denken in zukunftsfähigen Lösungen. Für eine Welt des Mitgefühls und Miteinanders und für die sorgsame Vertretung der Rechte von allen, die selbst keine Stimme haben. Für mehr Mut.

 

Archiv der Texte/Berichte von/über Robert Gabel

 

Auswertung der Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern

Mit 1,7 % der Zweitstimmen und durchschnittlich 3,8 % bei den Erststimmen schnitten wir außergewöhnlich gut ab. Zur parallel stattfindenden Bundestagswahl erhielten wir 2,2 % der Zweitstimmen und bis zu 3,2 % der Erststimmen.

Auswertung der Bundestagswahl 2021

Die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ ist erstmals seit ihrer Gründung 1993 stärkste außerparlamentarische Oppositionskraft Deutschlands geworden. Wir traten in allen Bundesländern zur Bundestagswahl 2021 an und erhielten 674.789 Stimmen bzw. 1,5 %. Somit schnitten wir deutlich besser ab als

Gedenken an den Anschlag von Halle

Wir gedenken heute Jana und Kevin, die vor zwei Jahren beim antisemitischen, rassistischen und misogynen Anschlag in Halle kaltblütig ermordet wurden.

Keine Stimme verschwenden! Schwarzrot beenden, Tierschutzpartei wählen!

Nicht selten sind die PR-Agenturen der großen Parteien damit beschäftigt, Promis, Influenzer:innen und NGOs zu kontaktieren, um sie zu öffentlichen Wahlempfehlungen zu überreden. Soweit so gut. Und einige machen das sowieso von sich aus. Aber aktuell wird eine rote Linie überschritten, die unfassbar ist. Prominente und gemeinnützige Organisationen aus dem… Read more »

6-Punkte-Plan zum Ausstieg aus der Massentierhaltung

In Europas größter Schweinezucht „Alt Tellin“ starben dieses Jahr über 50.000 Tiere qualvoll in den Flammen! Unser Bundesvorsitzender und Spitzenkandidat für die Bundestagswahl in Mecklenburg-Vorpommern, Robert Gabel, legt nun einen 6-Punkte-Plan vor, um das kriminelle System der Massentierhaltung endlich zu beenden: 1. SOFORTMAßNAHME noch dieses Jahr:


Die Tierschutzpartei Greifswald (Robert Gabel links im Bild) am 1. Mai

Partei Mensch Umwelt Tierschutz am 1. Mai

In zahlreichen Städten fanden Kundgebungen anlässlich des Tags der Arbeit statt. In vielen Städten beteiligten sich auch Mitglieder der Tierschutzpartei. In Greifswald kam jedoch eine besondere Situation hinzu: Denn dort wollte die NPD aufmarschieren.