Bildquelle: Karl Nesh/ Shutterstock

Erfolg für Pressefreiheit: Gericht verbietet Auslieferung von Assange

WikiLeaks-Gründer Julian Assange darf vorerst NICHT an die Vereinigten Staaten ausgeliefert werden – das hat ein Londoner Gericht heute entschieden und den entsprechenden Auslieferungsantrag der USA damit abgelehnt. Grund ist, dass dort für Assange wohl bestialische Haftbedingungen wie Isolationshaft und mehr zu erwarten wären. Auch wenn die USA bereits angekündigt… Read more »

Schlimmere Zustände im neuen Flüchtlingslager als in Moria

Nach dem Abgrund die Hölle. Ein verheerender Brand im Flüchtlingslager Moria Anfang September sorgte für die Evakuierung der Geflüchteten in ein 3 km entferntes Lager, wo nun mehr als 1.100 Zelte provisorisch aufgebaut worden sind – das neue Lager „Karatepe“.


Gemeinsam gegen Rassismus, Antisemitismus, Rechtsradikalismus (CC BY-NC 2.0) Rasande Tyskar

Wir brauchen einen Masterplan zum Schutz vor Rassismus, Rechtsterrorismus und Antisemitismus

Die Sendung „Rechts. Deutsch. Radikal“ hat das Ausmaß des Rechtsrucks einem breiten Publikum verdeutlichen können. Was vorher eher nur in Studien, Expertenrunden und zivilgesellschaftlichen Bündnissen beleuchtet wurde, scheint aktuell ins breite Bewusstsein vorzudringen.

Gegen Rassismus und Polizeigewalt – weltweit!

Auch in Deutschland finden nun Solidaritätsdemos für George Floyd und gegen Polizeigewalt statt und es gibt allen Grund dazu, denn nicht nur in den USA gibt es rassistische Polizeigewalt, die immer mal wieder auch in Morden gipfelt, sondern auch hierzulande.

Wasser muss Allgemeingut bleiben

Die weltweit zunehmende Knappheit der lebenswichtigen Ressource Wasser ruft Investoren auf den Plan, die den großen Gewinn wittern. Wasser wird das Öl des 21. Jahrhunderts sein, so ihre Hoffnung. Konzerne kaufen daher ganze Landstriche auf, um sich den Zugriff auf Flüsse, Seen, Quellen und unterirdische wasserführende Schichten zu sichern. Klimawandel,… Read more »

Black Planet Award für VW – Menschenrechtsaktivistin geehrt

Die Stiftung Ethecon hat am Sonnabend in Berlin ihre diesjährigen Positiv- und Negativpreise verliehen. Unter den ca. 150 eingeladenen Gästen war auch Martin Buschmann, unser Spitzenkandidat für die Europawahlen 2019, begleitet von seiner Assistentin Nele Sophie Wilmking.

Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft

Ein Bericht über die Konferenz des Lateinamerika-Forums Berlin Am 1. November fand im Festsaal des Berliner Rathauses Charlottenburg eine Konferenz zu den Themen Klimawandel, politische Veränderungen und Menschenrechte der indigenen Bevölkerung statt. Auf der Gästeliste standen unser Spitzenkandidat für die Europawahl 2019, Martin Buschmann, sowie seine Assistentin und Leiterin der… Read more »

Größte humanitäre Katastrophe des 21. Jahrhunderts steht bevor

Auf dem Rücken der Zivilbevölkerung Syriens wird seit 7 Jahren eines der größten Verbrechen gegen die Menschlichkeit ausgetragen. Derzeit bombardieren die russischen, iranischen und syrischen Streitkräfte die Provinz Idlib, auch mit besonders grausamen Fassbomben. Die größte humanitäre Katastrophe des 21. Jahrhunderts könnte bevorstehen, denn der Krieg trifft vor allem die… Read more »