Landesverband Hamburg

Geschäftsstelle

Tierschutzpartei Hamburg
c/o Patricia Schröter Morales
Langenrehm 35

E-Mail: patricia-schroeter-morales@tierschutzpartei.de

Mobil: 01570 3035353

Vorstand

Vorsitzende: Patricia Schröter Morales
Schatzmeisterin: Anna Kaczmarek
Beisitzerin: Lisa Fritsch
Beisitzer: Sven Pfannkuche

Satzung

Der Landesverband Hamburg hat eine eigene Landessatzung. Diese gilt ergänzend zur Bundessatzung.

Artikel

Nachfolgend finden Sie alle Artikel, die vom Landesverband Hamburg veröffentlicht wurden:

Demo in Berlin gegen das Töten von Grindwalen

Partei Mensch Umwelt Tierschutz in Aktion Am Samstag, den 18.07.2015, haben rund 200 Menschen vor der Dänischen Botschaft in Berlin gegen das Töten von Grindwalen auf den Färöer Inseln demonstriert. Organisiert wurde die Veranstaltung von „Aktion Fair Play“. Auch Mitglieder unserer Partei nahmen an der Demonstration teil. RBB berichtete darüber… Read more »


Foto: Eckhard Kretschmer, Nicolau Doina, Martin Buschmann, Sabine, Sabine Richter, Sabine Firstrose und Sabine Friedrich

Tierschutzfest am Tierheim Mölln am 05.07.2015

Landesverband Schleswig-Holstein in Aktion Bei unzumutbaren Temperaturen um die 38 Grad haben Mitglieder des LV Schleswig-Holstein und des LV Hamburg mitsamt ihrer Aktivistenhunde keine Kosten und Mühen gescheut, das tolle Event zu unterstützen. Unsere Mitglieder hatten dort einen Parteistand sowie einen Stand für IG Rasselisten und NUCA. Auch Mitglieder aus… Read more »

Fotoaktion: Mit MUT gegen Tierversuche!

Dringlicher Aufruf von unserer Bundesvorsitzenden Bettina Jung an alle Tierversuchsgegner, Mitglieder und Sympathisanten! Bitte sendet bis Freitag, den 10.07.2015, ein Bild von Euch mit Eurem Statement-Foto „Stoppt Tierversuche“ oder „Tierversuche verbieten“ an bild-gegen-tierversuche@gmx.de, dann werdet Ihr Teil unseres Demonstrationsaufrufes vor dem Bundesverfassungsgericht in unserem Video! Aufruf per Video bitte hier… Read more »

Walfang auf Färöer Inseln beenden!

Unser Brief an die dänischen Europa-Abgeordneten Bitte tut es der MUT Arbeitsgruppe Ozeanschutz gleich und nehmt die dänischen Europa-Abgeordneten in die Pflicht hinsichtlich des furchtbaren Wal- Massakers auf den Faröer- Inseln! Wir berichteten bereits zum Geschehen! Nachfolgender Brief von Bettina Jung wurde versandt an diese Mailadressen:  anders.vistisen@europal.europa.eu margrete.auken@europarl.europa.eu bendt.bendtsen@europarl.europa.eu ole.christensen@europarl.europa.eu… Read more »

Protestbrief an die Königlich Dänische Botschaft

Unser Protestbrief zum Bericht und Protestaufruf vom 24.06.2015: Walfang auf Färöer Inseln beenden! Königlich Dänische Botschaft Herr Per Poulsen-Hansen, Botschafter Rauchstr. 1 D-10787 Berlin Sehr geehrter Herr Poulsen- Hansen! In meiner Position als Bundesvorsitzende der Partei Mensch Umwelt Tierschutz / Tierschutzpartei und Leiterin unserer Arbeitsgruppe „Ozeanschutz“ wende ich mich heute… Read more »

Rettet das Huhn

Tierrettung „Rettet das Huhn“ schenkte am 13.06.2015 1600 Hühnern das Leben. „Alle Hühner verbringen gerade ihre erste Nacht in einem liebevollen Zuhause,“ so Steffi von „Rettet das Huhn“. 10 der malträtierten Wesen aus der Massentierhaltung haben davon auch einen Lebensplatz auf dem Gnadenhof unserer Bundesvorsitzenden Bettina Jung gefunden. Kleines Video… Read more »

Tierversuchslabor LPT in Hamburg in der Kritik

PRESSEMITTEILUNG des Landesverbandes Hamburg / 29.05.2015 Tierschützer/innen fordern Aufklärung nach dem Hamburger Transparenzgesetz Obwohl namhafte Wissenschaftler weltweit immer wieder schlüssig nachweisen, dass Tierversuche wegen der mangelnden Übertragbarkeit keine verwertbaren Ergebnisse liefern und deshalb große Gefahren für Leben und Gesundheit des Menschen bergen, hält die Tierversuchs- und Pharmalobby an diesen unwissenschaftlichen… Read more »

Verwirrspiel um angekündigte Einstellung der Primatenversuche am MPI Tübingen

Pressemitteilung des LV Hamburg der Partei Mensch Umwelt Tierschutz / 06.05.2015 Nikos Logothetis kündigte an, nach Beendigung der derzeit genehmigten Versuche an Affen künftig „nur“ noch an Nagetieren zu forschen. Was heißt das im Klartext? Jahrelang wurde uns weisgemacht, dass die Versuche, die Hirnforschung betreffend, am Max- Planck-Institut für biologische… Read more »