Über den „BAK Stadttauben“

Das Leid der Stadttauben wird leider kaum wahrgenommen, weder von der Öffentlichkeit, noch von den Verantwortlichen (Umwelt-/Gesundheitsamt) in den Städten. Vielfach werden immer noch die nicht tierschutzgerechten Vergrämungskonzepte (Bejagung mit Raubvögeln, Fallen stellen + Tötung, Fütterungsverbote, Stachelbänder, etc.) verfolgt, durch die allesamt kein signifikanter Erfolg bei der Bestandsregulierung zu verzeichnen ist.

Dabei gibt es nachweislich bereits sehr gute Erfolge (z.B. in Aachen, Augsburg, Frankfurt, Ulm, Stuttgart, Erlangen, Berlin, u.v.a.m.) die Taubenpopulation durch artgerechte Körnerfütterung und betreute Taubenhäuser (per Austausch der Taubeneier durch Gipsattrappen) nach dem sog. Augsburger Modell zu regulieren.

Ziel ist es, dieses Modell generell in den Städten zu etablieren und auch mit einigen „Legenden“ (z.B. Übertragung von Krankheiten, Brutverhalten abhängig vom Futterangebot) aufzuräumen.

Stadttauben sind auf unsere Hilfe angewiesen, weil es sich um Nachkommen von gestrandeten Haus-/Zier- und Brieftauben handelt und damit sind sie keine Wildtiere, sondern verwilderte Haustiere und auch in ihrem Verhalten nicht mit Wildtauben gleichzusetzen. Es ist deshalb geradezu verpflichtend, sich um diese Tiere zu kümmern und die untragbaren, nicht tierschutzgerechten Verhältnisse für Mensch und Tier zu verändern bzw. zu verbessern. Auch für die Stadtbewohner wird dies aufgrund geringerer Schmutzbelästigung von Vorteil sein, weil der Taubenkot überwiegend in den Taubenhäusern anfällt und leicht entsorgt werden kann.

Ziel des BAK Stadttauben ist es, mit gezielten Aktionen die Öffentlichkeit zu informieren, aufzuklären und durch Gespräche, Erfahrungsaustausch, Diskussionsrunden u.ä. die Verantwortlichen der Städte und die jeweiligen Tierschutzverbände/-organisationen kurzzuschließen, mit dem Ziel, den Stadttauben ein qualfreies und artgerechtes Leben zu ermöglichen.

BAK Stadttauben äußert sich zu Hochzeitstauben

BAK Stadttauben äußert sich zum Fütterungsverbot

BAK Stadttauben äußert sich zu Spikes

BAK Stadttauben äußert sich zum Brieftaubensport

 

Informative Links:
http://www.stadttaubenprojekt.de/
http://www.stadttauben-nrw.de/x/index.php?option=com_content&view=article&id=11&Itemid=11
http://www.tierrechte.de/themen/stadttauben

Ansprechpartner:

Helmut Wolff
Erichstr. 9
90431 Nürnberg
E-Mail: HWolff7193 (at) aol.com
Handy: 0173 27 91 531
Facebook-Seite: www.facebook.com/MUT.BAK.Stadttauben

Sonntag, 08.Oktober 2017 – Infostand von unserem Bundesarbeitskreis Stadttauben auf dem Tierheimfest in Erlangen

Es hat sich wieder gezeigt, dass viele Menschen einfach noch viel zu wenig über Wild-/Zier-/Brief- und eben den Stadttauben wissen. Aufklärungsarbeit ist so unglaublich wichtig, um den Desinformationen der Taubenabwehrfirmen zu begegnen. Ebenso ergibt sich ein ganz anderes Bild, wenn man Ursachen und deren Wirkungen erklärt und vor allem eine… Read more »

Stadttaubenstand in Pegnitz auf dem Weihnachtsfest – Gnadenhof Fränkische Schweiz

BAK Statttauben – Sonntag, 27. November 2016 Ein rundum schöner und gelungener Nachmittag, mit veganer Verpflegung und mit vielen interessanten Gesprächen inmitten von „Freunden“. Wir haben viel ermutigende und motivierende Zustimmung erfahren und konnten so manche Unterstützungsunterschrift für die Bundestagswahl 2017 einsammeln, sowie einige Formulare für Freunde/Bekannte mitgeben. Ein wenig… Read more »

Stadttaubenstand auf dem 30-jährigen Jubiläumsfest des Erlanger Tierheims

BAK Statttauben – Sonntag, 09. Oktober 2016 Ein wirklich schöner Tag mit vielen netten Menschen und Vierbeinern. Auch hatten wir erneut sehr, sehr gute Gespräche und konnten über die Stadttaubenproblematik und das einzige, tierleidfreie Lösungskonzept, das Augsburger Modell aufklären. Gleich neben uns konnte Margrit Vollertsen-Diewerge mit ihrem ÄgT-Stand über die… Read more »

Hungertod statt Taubenschläge – Stadttauben Velbert

Bundesvorsitzende Lück an der Seite der Taubenfreunde Seit Jahren kämpfen die Taubenfreunde Langenberg für einen betreuten Taubenschlag in Velbert/NRW. Leider waren bisher alle Bemühungen vergebens, die städtischen Verantwortlichen sehen keinen Anlass, ihrer Verantwortung dem Tierschutz gegenüber nachzukommen, ganz im Gegenteil. Stattdessen verfügt die Stadt ein unter Tierschützern, sowie Wissenschaftlern umstrittenes… Read more »

20. März 2016 – Bamberg – Osterfest im Tierheim Berganza

Erstmalig konnten wir vom MUT BAK-Stadttauben mit einem Stand auf einem Tierheimfest teilnehmen. Trotz des doch etwas trüben Wetters (trocken, aber nur 8 Grad) und der gerade begonnenen Osterferien, erfuhr auch dieses Jahr das Fest im Berganza wieder regen Zuspruch … und zu unserer großen Freude wurden diesmal nur vegetarische… Read more »

20. August 2016 – Stadttaubenstand in Fürth / Neue Mitte

BAK Stadttauben in Aktion Premiere in Fürth, nur leider nicht auf dem gewünschten und sehr viel mehr frequentierten Platz in der Schwabacher Straße bei H&M … trotzdem haben wir mit einigen interessierten Bürger*innen am Stand diskutiert.   Natürlich gab es auch die „Unbelehrbaren“, die stur an ihren Vorurteilen festhielten und… Read more »

Tauben-Wettflüge

Landesgeneralsekretärin Dr. Heidi Stümges: „Persönlich schäme ich mich für die Tierärzteschaft, die solche Machenschaften unterstützt.“ In der Ausgabe der Neuß-Grevenbroicher Zeitung/Rheinische Post vom Dienstag, 23. Februar 2016 ist ein unsäglicher Hurra-Artikel von Jascha Huschauer über „Brieftauben“-Wettflüge in Südafrika erschienen: „Das härteste Taubenrennen der Welt“. Kritische Aspekte: Fehlanzeige! Online abrufbar unter…. Read more »


Foto: Das traurige Leben der Stadttauben in Stuttgart

Stadttauben unter Kontrolle

Petition Wir von der Partei Mensch Umwelt Tierschutz unterstützen die aktuelle Petition von den Taubenfreunden aus Stuttgart, damit Tauben und Menschen eine friedliche Koexistenz in Stuttgart ermöglicht wird. Bitte hier unterzeichnen. Danke!      

„MUTiger Frieden mit den Stadttauben“

Donnerstag, 18.02.2015: Vortrags- und Diskussionsabend im Nachbarschaftshaus Nürnberg-Gostenhof Jetzt auch von uns ein kleiner bebilderter Bericht: Um es vorweg zu nehmen, ein sehr interessanter Abend, der eine Wiederholung wert ist, zumal Margrit Vollertsen-Diewerge nicht dabei sein konnte … von hier nocheinmal ganz Liebe Grüße und gute Besserung für ihren Mann,… Read more »

Die Folgen der tierfeindlichen Politik – hier gegen die Tauben – in Deutschland

Das Folgende ist das Ergebnis der Hetze der Politiker u. Stadtbürokraten in trauter Eintracht mit den gleichgeschalteten Medien gegen die Tauben, die unsere Städte so freundlich beleben. Die Tauben sind keine Gesundheitsschädlinge, keine Häuserzerstörer und kein Ungeziefer, wie die Städte den Bürgern erfolgreich eingehämmert haben, wie man nachfolgend wieder sieht…. Read more »