Wahlplakat Bundestagswahl Erneuerbare Energien

BAK Umwelt- und Klimaschutz

Der Bundesarbeitskreis Umwelt- und Klimaschutz hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Öffentlichkeit über wesentliche Aspekte im Zusammenhang mit Energiegewinnung und Klimawandel aufzuklären sowie einen Wandel hin zu echtem (!) Klimaschutz sowie tier- und umweltfreundlichen erneuerbaren Energien (keine Biogasanlagen mit Gülle, Fischtreppen bei Wasserkraftwerken, keine Windkraftanlagen in Wäldern etc.) einzuleiten bzw. zu unterstützen.

Hierzu zählt natürlich insb. die Stromerzeugung, bei der das Ziel sein muss schnellstmöglich (spätestens bis 2050) auf 100 % EE zu kommen. Aber natürlich auch die Wärmegewinnung und Dämmung spielen hier eine entscheidende Rolle. So kann es z. B. nicht sein, dass wir im 3. Jahrtausend immer noch mit Öl heizen, was ja nicht nur ein massiver Klimakiller ist, sondern auch eine sehr knappe Ressource.

Ein weiterer großer Punkt ist natürlich der Verkehr, bei dem es gilt, schleunigst und soweit irgend möglich vom Individualverkehr mit Verbennungsmotor hin zum erneuerbar angetriebenen öffentlichen Verkehr zu wechseln.

In diesem Zusammenhang muss insb. auf den massiven Klimakiller Palmöl hingewiesen werden, welcher heutzutage leider in jedem zweiten Lebensmittel, das im Supermarkt angeboten wird, sowie in zahlreichen Kosmetik-Produkten und v. a. auch maßgeblich in sog. „Bio-Sprit“ enthalten ist.

Für Ölpalmen, aus denen Palmöl gewonnen wird, und die in riesigen Monokulturen angebaut werden, wird in Südostasien und zunehmend auch Afrika massiv Regenwald zerstört, weshalb Indonesien auch drittgrößter Treibhausgasemittent der Welt ist.

Diesen Rodungen fallen Milliarden Tiere zum Opfer, darunter auch unzählige bedrohter Tierarten.

Ähnlich dramatisch ist es bei Soja, das (genmanipuliert) in Südamerika in ebenfalls riesigen Monokulturen angebaut wird und dann als Tierfurtter in der amerikanischen und europäischen Massentierhaltung zum Einsatz kommt. Nur etwa 20 % der Weltsojaernte werden für den direkten menschlichen Konsum durch z. B. Tofu und Sojamilch eingesetzt. Der Anteil, der davon für den europäischen Markt gedacht ist, ist dann auch meist bio und wird in Europa angebaut.

Ansprechpartner

Matthias Ebner
matthias-ebner (at) tierschutzpartei.de

Verfolgen Sie unsere Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite!

Bienen und Bauern retten!

Wir brauchen DEINE Unterschrift: https://www.savebeesandfarmers.eu/deu/   Ein wichtiger Meilenstein ist dabei bereits geschafft: Über 1 000 000 Unterschriften haben wir zusammen mit den Initiator:innen und den anderen Unterstützer:innen für die Europäische Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“ gesammelt! 🎉

Keine Stimme verschwenden! Schwarzrot beenden, Tierschutzpartei wählen!

Nicht selten sind die PR-Agenturen der großen Parteien damit beschäftigt, Promis, Influenzer:innen und NGOs zu kontaktieren, um sie zu öffentlichen Wahlempfehlungen zu überreden. Soweit so gut. Und einige machen das sowieso von sich aus. Aber aktuell wird eine rote Linie überschritten, die unfassbar ist. Prominente und gemeinnützige Organisationen aus dem… Read more »

Innovation statt Umweltverschmutzung!

Neben dem Ausstoß von zu vielen Treibhausgasen schadet besonders die Vermüllung der Natur unserem Planeten extrem. Vor allem die Meere leiden dabei stark unter der Masse von schlecht recycelbarem Plastik, das an allen Ecken und Enden in Umlauf gebracht wird. Wir wollen eine saubere Welt und eine saubere Zukunft! Dafür… Read more »

Erde wird sich bereits bis 2030 um 1,5 Grad erwärmen

Das Klima unseres Planeten wird sich laut dem neuesten Weltklimarat-Bericht, der diesen Montag veröffentlicht wurde, bei der derzeitigen Politik bereits bis ca. 2030 um 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter erwärmen – und damit ganze zehn Jahre schneller als noch 2018 prognostiziert.

Vegane Produkte vergünstigen!

Das angebliche „Recht auf billiges Fleisch“ wird immer wieder propagiert. Aber was, muss man sich da geradezu fragen, ist denn mit dem Recht auf billigen Tofu? Anderes Beispiel: Derzeit kostet ein Liter Sojamilch in Deutschland ca. 2€, ein Liter Kuhmilch hingegen nur um die 75 Cent. Mitursache: Die veganen Alternativen… Read more »

Bio-vegane Landwirtschaft fördern!

Auch unser Einkaufszettel ist ein Wahlzettel, denn unsere Ernährung hat einen großen Einfluss auf Menschen, Tiere und die Umwelt. Jede Entscheidung für eine vegane, faire Bio-Mahlzeit macht die Welt ein Stückchen besser. Aber: Diese Verantwortung darf nicht ausschließlich beim Konsumenten hängenbleiben! Vor allem die Politik muss dafür die richtigen Weichen… Read more »

Energiewende JETZT!

Klimaschutz ist essenziell – nicht erst die Starkregen der letzten Woche haben das gezeigt. Einer der wesentlichsten Faktoren: die dringend benötigte Energiewende.

Überflutungen in Deutschland

Die Zahl der Toten aufgrund der furchtbaren Unwetter der letzten Tage ist in Deutschland bereits auf über 100 geklettert und es werden über 1.300 Menschen vermisst. Diese Zahlen steigen kontinuierlich. Auch in unserem reichen Industrieland sind wir also offensichtlich nicht mehr vor den fatalen Folgen des Klimawandels sicher. Das Ausmaß… Read more »

Qualvolle Tiertransporte stoppen!

Wo gehobelt wird, da fallen Späne – das scheint hierzulande die Devise zu sein, wenn Tiertransporte abgefertigt werden. Laut der Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ sind das jährlich ca. 1,5 Milliarden Geflügel sowie rund 49 Millionen Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Pferde, die entweder innerhalb der EU oder sogar von der EU… Read more »

Wald retten!

Wald ist essenziell: als wichtigster Lebensraum für Milliarden Tiere, als enormer und unersetzlicher CO2-Schlucker fürs Klima – und auch als heilsamer Rückzugsort für uns Menschen.