Landesverband Sachsen

Geschäftsstelle

Tierschutzpartei Sachsen
c/o Matthias Sawert
Franz-Mehring-Straße 146
08058 Zwickau
Tel.: 0375 44795110
Mobil: 0179 6020637
E-Mail: matthias-sawert@tierschutzpartei.de

Vorstand

Vorsitzender: Matthias Sawert
E-Mail: matthias-sawert@tierschutzpartei.de

Finanzmanagement: Alice Bretschneider
E-Mail: alice-bretschneider@tierschutzpartei.de

Schriftführerin: Anita Rosenkranz
E-Mail: anita-rosenkranz@tierschutzpartei.de

1. Beisitzer: Klaus Bretschneider
E-Mail: klaus-bretschneider@tierschutzpartei.de

Sozial Media Plattform:

https://www.facebook.com/Partei.Mensch.Umwelt.Tierschutz.LV.Sachsen/

 

Unsere Regionalgruppen

Regionalgruppe Zwickau
Regionalgruppenleiter: Matthias Sawert, Franz-Mehring-Str. 146, 08058 Zwickau
Tel.: 0375 / 44 79 51 10
Tel.: 0375 / 22 79 51 11
Fax: 0375 / 44 79 52 99
Mobil: 0179 / 60 20 637
Mobil: 01590 19 90 364
eMail: matthias-sawert@tierschutzpartei.de
eMail: kontakt@partei-fuer-tierschutz.de

www.partei-fuer-tierschutz.de
www.facebook.com/Tierschutzpartei.Zwickau
www.facebook.com/TierschutzparteiStadtratZwickau
www.twitter.com/MUTZwickau
www.youtube.com/channel/UCjftdNMI9gyLPvEqSCgZfPw

 

Regionalgruppe sächsisches Vogtland
Kommissarisch LaVo Sachsen

 

Satzung

Arbeitsgrundlage des Landesverbandes Sachsen ist die Bundessatzung.

Artikel

Nachfolgend finden Sie alle Artikel, die vom Landesverband Sachsen veröffentlicht wurden:

15 neue kommunale Mandate

Grandiose Neuigkeiten: Wir haben neben dem Europa-Mandat noch 15 weitere Mandate erzielt – 5 in Ba-Wü, 4 in Mecklenburg-Vorpommern, 3 in Brandenburg, 2 in Sachsen-Anhalt und eines in Sachsen:

Igel in Gefahr durch elektrische Gartengeräte

Pressemitteilung / 22.05.2019 Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz möchte auf die Gefahren für Igel von elektrischen Gartengeräten hinweisen. Wir haben langjährigen Kontakt zu einer privaten Igelnotfallhilfe, die uns diesen Aufruf geschickt hat.

Wer noch in den Zwickauer Stadtrat will

Freie Presse vom 18.05.2019: „Wahlen 2019: Elf Parteien und Wählervereinigungen bewerben sich um die 48 Mandate. Sieben waren bereits in den vergangenen Jahren in Fraktionen präsent – hier sind die anderen vier.“ Mit dabei die Tierschutzpartei. Hier Artikel lesen.

Der Wolf auf der Abschussliste

Pressemitteilung / 14.05.2019 Ende Mai soll die im vergangenen Monat vom schwarz-roten Kabinett in Sachsen beschlossene Wolfsverordnung (SächsWolfMVO) in Kraft treten. Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) verurteilt den sächsischen Entwurf zur Wolfsverordnung auf das Schärfste.

Aus Liebe zum Schmetterling: Mühlen-Chef lässt Wiese stehen

Pressemitteilung des Landesverbandes Sachsen Christopher Rubin lässt nur noch einmal im Jahr seine Grünfläche mähen. Er will sie für die Insekten blühen lassen. Der Nabu kommt zum Auszählen – und sucht Nachahmer im Vogtland. („FP“, berichtet am 17.4.19 darüber)

Zwickau Termine Unterstützungsunterschriften-Sammlung

Für eine mögliche Zulassung der Tierschutzpartei zur Landtagswahl Sachsen am 01.09.2019 werden 1000 Unterstützungsunterschriften benötigt. Bitte helfen Sie uns und geben uns IHRE Unterschrift. Termine: 15. / 17. und 18.04.2019 in Zwickau – Dr.-Friedrichs-Ring / Innere Plauensche Str. von 15:30 bis 17:30 Uhr.

Hexenfeuer ja – Scheiterhaufen nein

Pressemitteilung LV Sachsen / 08.04.2019 Bald lodern sie wieder überall – die Osterfeuer oder die hier bekannten Hexenfeuer am 30.04.2019. So schön sie auch sind, bergen sie Gefahren für die Natur.

Mittwoch 27.03.2019 – Bürgersaal Rathaus Zwickau

Ab 14:00 Uhr saß heute der Wahlausschuß zur Beschlussfassung über die eingereichten Wahlvorschläge im Bürgersaal des Rathaus Zwickau zusammen. Eingeladen waren ebenfalls die Vertrauensleute der jeweiligen Wahlvorschläge.

Sachsen sozial, umwelt- und tierfreundlich machen!

Pressemitteilung des LV Sachsen / 19.03.2019 Am 1. September wird auch in Sachsen ein neuer Landtag gewählt. Die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ – Tierschutzpartei wird auch diesmal wieder mit einer Liste antreten, und dafür kämpfen, dass Tierrechte, Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit im Parlament eine hörbare Stimme bekommen.