Landesverband Nordrhein-Westfalen

Geschäftsstelle

Partei Mensch Umwelt Tierschutz – Tierschutzpartei
Landesverband NRW
Borgelner StraĂźe 35
59494 Soest
Pressesprecherin: Dr. Elisabeth van Heesch-Orgass

Landesvorstand

 

1. Vorsitzende: Sandra LĂĽck

2.Vorsitzender: Martin LĂĽck

Landesgeschäftsführer: Reiner Lück (Bent)

Landesgeneralsekretärin: Dr. Elisabeth van Heesch-Orgass

LandesschriftfĂĽhrerin: Angelika Remiszewski

Stellv. LandesschriftfĂĽhrerin: Nele Sophie Wilmking

Beisitzer:

Sascha Stinder

 

Gabriele Etgeton
Andreas Alteweyer
Jörg Etgeton
Simone Trauten-Malek
Joel Bent

kooptiertes Mitglied fĂĽr die stellvertretende Schatzmeisterei: Michael Siethoff

 

 

Sprecher für Umwelt und Erneuerbare Energien: Jörg Etgeton

LSBTTIQ-Beauftragter: Joel Bent

Jagdbeauftragte: Gabriele Etgeton

Sprecherin gegen Rechts: Sandra LĂĽck

Sprecher für Gewässer- und Meeresschutz: Martin Lück

Sprecher Angeln & Fischerei: Reiner LĂĽck

Sprecherin Gesundheit & Soziales: Andrea Dörner

Schulpolitische Sprecherin: Angelika Remiszewski

Jugendpolitische Sprecherin: Nele Sophie Wilmking

Wolfsexperte NRW: Jos de Bruin

Satzung

Der Landesverband Nordrhein-Westfalen hat eine eigene Satzung-LV-NRW_2019. Diese gilt ergänzend zur Bundessatzung.

Hier finden Sie die Positionspapiere des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen.

 

Hier geht es zu unseren Regionalgruppen

 

 

Artikel

Nachfolgend finden Sie alle Artikel, die vom Landesverband Nordrhein-Westfalen veröffentlicht wurden:


Friedliche Kanadagänse auf einer Wiese

Gänseabschuss in Herne vorerst gestoppt!

Welche Rolle spielte die CDU-Umweltexpertin Barbara Merten bei der Jagdempfehlung? Die Stadt Herne gibt den Abschuss der Nil- und Kanadagänse aufgrund starker Gewässer- und Uferverschmutzung ab dem 01.September bekannt. Dabei hat die Stadt nicht mit den öffentlichen Reaktionen der BĂĽrger gerechnet. Vergangene Woche protestierten unzählige Menschen gegen den städtischen Tötungsauftrag,… Read more »


Der Landesvorstand NRW der Partei Mensch Umwelt Tierschutz

Erfolgreicher Landesparteitag in NRW

Der Landesparteitag in Nordrhein-Westfalen war eine Bestätigung der vergangen zwei Jahre intensiver Arbeit, in denen der alte Vorstand die Strukturen des Verbandes gestrafft und sich mit der Gründung von 22 Regionalgruppen und verschiedener Arbeitsgruppen, einer optimierten Social-Media-Arbeit, sowie der Berufung von themenspezifischen Sprecher*innen breiter und professioneller aufgestellt hat.


Unser LV NRW stellt einen Antrag auf Rechtshilfegesuch zur Befreiung der Tauben im ISS Dome

Tauben im ISS Dome -Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung

Tauben im ISS Dome – Antrag auf ErlaĂź einer einstweiligen Anordnung Die Tauben im ISS Dome sorgen seit Wochen fĂĽr Aufregung. Durch Löcher in den Netzen gelangen einzelne Tiere immer wieder in den ISS Dome, finden den Weg jedoch nicht wieder hinaus. Nach Angaben von TierschĂĽtzern, die den Umstand seit… Read more »

Tierschutzpartei fordert RĂĽcktritt von Innenminister Reul

Geheimabsprachen zwischen Innenministerium und RWE zur Räumung Hambacher Forst   Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz – Tierschutzpartei – Landesverband NRW fordert den sofortigen RĂĽcktritt von Innenminister Herbert Reul als nötige Konsequenz aus dem Skandal rund um die Zwangsräumung von Baumhausdörfern im Hambacher Forst wegen angeblicher Verstösse gegen Bauordnung und Brandschutzbestimmungen… Read more »


Foto: Pexels

Tierschutzpartei: Klare Absage an Erhöhung der Rehjagdquote

Verbot der Jagd ĂĽberfällig – Verstaatlichung privater GroĂźwaldflächen Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz – Tierschutzpartei – Landesverband NRW reagiert mit strikter Ablehnung auf die Forderung des Vorsitzenden des Waldbauernverbandes NRW, Freiherr Heereman, die sogenannte ‚Abschussquote‘ fĂĽr Rot- und Rehwild zu verdoppeln.


Wolfsexperte und Partei-Mitglied Jos de Bruin und Gabi Steegmann in der Wolfs-Auffangstation

Wolfstag bei wolves unlimited in Sonsbeck

Am 28.09.19 möchten wir Sie und Ihre Familie (Jugendliche ab 14 Jahren) gerne von 11:00 bis 17:00 zu einem informativen, offenen „Wolfstag“ in die Wolfs-Auffangstation nach Sonsbeck einladen!


Sorapong / Shutterstock.com

Besetzung des Schlachthofs Düren – Tierschutzpartei NRW veröffentlicht Drohbrief von Anwaltskanzlei

Anfang Mai besetzen im Rahmen des „Liberate-or-die“-Camps am Hambacher Forst rund 30 Aktisvisten den Schlachthof DĂĽren und sorgen dafĂĽr, dass der Betrieb zeitweilig eingestellt werden muss. Ende 2017 erlangte der Schlachthof der Frentzen GmbH durch die Veröffentlichung heimlicher Aufnahmen von skandalösen Zuständen und massiven Verstößen gegen das Tierschutzgesetz unrĂĽhmliche Bekanntheit…. Read more »

Der Wolf in Deutschland – Fakten statt Panikmache

Die Diskussion um den Wolf in Deutschland wird immer hitziger und verleitet die Politik zu grotesken Schnellschüssen. Dabei wird gezielt oberflächlich argumentiert und mit instinktiven Ängsten der Bevölkerung gespielt. Es scheint daher angebracht, einige nüchterne Fakten zusammenzustellen, um in Sachen Wolf wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzugelangen.