Willkommen im Landesverband Nordrhein-Westfalen

Der Landesvorstand NRW

Der Landesvorstand NRW: Gabriele Etgeton (ehemaliges Vorstandsmitglied), Corinna Wintzen, Sebastian Everding, Stefan Reh, Manfred Gunkel, Angelika Remiszewski, Berhold Behrendt, Katherina Stompel, Bastian Cornau, Annette Sonntag, Peter Haversath, Jörg Etgeton (ehemaliges Vorstandsmitglied), Lorena Wolf (v.l.n.r.) – Es fehlt: Sascha Lindner

Der Landesvorstand (LaVo)

Landesvorsitzende: Angelika Remiszewski , Sebastian Everding
Landesgeneralsekretär: Bastian Cornau
Landesschatzmeister: Manfred Gunkel
Stellv. Landesschatzmeister: Berthold Behrendt
Landesschriftführerin: Corinna Wintzen
Stellv. Landesschriftführerin: Lorena Wolf
Beisitzer:innen: Sascha Lindner, Dr. Peter Haversath, Annette Sonntag,
Stefan Reh, Katherina Stompel

Die Aufgabenverteilung im Landesvorstand erfährst du hier.

Unsere Social-Media-Kanäle

FacebookInstagramX (Twitter)

Unsere Landesgeschäftsstelle

Tierschutzpartei – Landesverband NRW
Postfach: n.n.
E-Mail: nrw @ tierschutzpartei.de
Postanschrift (falls ladungsfähige Adresse erforderlich):
Tierschutzpartei – Landesverband NRW
c/o Angelika Remiszewski
Von-der-Recke-Str.5
44137 Dortmund

Unsere Kreisverbände und Regionalgruppen:

KV Dortmund
Ansprechpartnerin: Angelika Remiszewski
Internet: www.mitherzfuerdo.de
Der Kreisverband Dortmund bei YouTube, Instagram & Facebook

 

RG Bergisches Städtedreieck
(Wuppertal, Remscheid, Solingen)

Ansprechpartner: Bastian Cornau

 

RG Essen
Ansprechpartner: Manfred Gunkel
Die RG Essen bei Facebook

 

RG Mönchengladbach
Ansprechpartnerin: Corinna Wintzen
Die RG Mönchengladbach bei Instagram & Facebook

 

RG Münsterland
Ansprechpartner: Peter Haversath
Die RG Münsterland bei Facebook

 

RG Ostwestfalen
Ansprechpartnerin: Daniela Klöpperpieper

 

RG Hochstift
(Kreise Paderborn & Höxter)
Ansprechpartnerin: Bianca Weiss

 

Weitere Informationen über die Aufgaben einer Regionalgruppe
und einer Regionalgruppenleitung erfährst du hier.

Weitere Infos zu einer Mitgliedschaft bei uns in NRW findest du hier.

Satzung

Der Landesverband Nordrhein-Westfalen hat eine eigene Satzung. Diese gilt ergänzend zur Bundessatzung.

 

Unsere Positionen / Wahlprogramm zur NRW-Landtagswahl 2022

Artikel

Nachfolgend finden Sie alle Artikel, die vom Landesverband Nordrhein-Westfalen veröffentlicht wurden:


TS Pitbull, Stafford und Co Köln e.V.

Hundesteuer-Rabatt für Tierschutztiere

Diese Änderungen schlägt die Tierschutzpartei für Dortmunder Vierbeiner vor „Wer etwas Gutes für die Umwelt tun will und sich für einen (Elektro-)Neuwagen entscheidet, der bekommt eine Steuerbefreiung – Warum gibt es sowas nicht auch für Tiere aus dem Tierschutz?“, so der Vorschlag von Michael Badura, Spitzenkandidat der Partei Mensch Umwelt… Read more »

Dortmunder Grünanlagen werden durch „Pflege“ zu Wüstenlandschaften

PM: Tierschutzpartei fordert Stopp von Grünarbeiten in der aktuellen Hitzeperiode In den letzten Tagen erreichten die Mitglieder der Tierschutzpartei vermehrt Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern bezüglich städtischen Arbeiten an Grünflächen bei den aktuell herrschenden Temperaturen von über 30 Grad.

Wolfspodiumsdiskussion vom 8.02.20

Ca. 100 Personen folgten dem Aufruf des Theaterproduzenten Adnan Köse zu einer gemeinsamen Wolfsdiskussion im Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde St. Vincentius in Dinslaken, die ihren Pfarrsaal hierfür zur Verfügung stellte.

NRW Tierversuchsfrei!

Von Grünem Wahlkampfgeblähe und faktischen Zahlen und Aussagen Die Tierschutzpartei NRW begrüßt grundsätzlich alle demokratischen Kräfte, die sich in 2020 an ihre Seite stellen, um gegen Tierversuche einzutreten. In den letzten 26 Jahren seit Gründung der Tierschutzpartei,


Parteilogo NRW mit Text : Tiere in der Unterhaltungsindustrie Zoo, Zirkus, Delfinarium mit Foto von einem Affen hinter Gitterstäben

Leben heisst frei sein – Positionspapier Zoo-Zirkus-Delfinarium

In ihrem aktuellen Positionspapier beschäftigt sich die Partei Mensch Umwelt Tierschutz – Tierschutzpartei NRW – intensiv mit dem Themenkomplex „Tiere in der Unterhaltungsindustrie“. Dabei geht es konkret insbesondere um die Bereiche Zirkus, Zoo, Delfinarium.

Biodiesel aus gequälten Nerzen an NRWs Tankstellen

Aufgedeckt durch den Tierrechtsverein Peta e.V. und durch Recherchen des SWR-Magazins „Plusminus“ bestätigt, ist nun bekannt geworden, dass dänische Nerzfarmen die Kadaver der gehäuteten Tiere nach Deutschland transportieren. Das Tierkörperbeseitigungsunternehmen Rendac hat seinen Sitz in Schleswig-Holstein und ist Teil eines Konzerns unter anderem mit Niederlassungen in Belgien und den Niederlanden…. Read more »


Symbolbild
Symbolbild eines Gorillas

Krefelder Zoo: Gorilla Massa wurde erschossen

Der schreckliche Brand im Krefelder Zoo sorgt noch immer für heftige Diskussionen. Viele Tiere verbrannten in der Silvesternacht in ihrem Gefängnis, hatten keine Chance auf Rettung oder zu entkommen, da es weder Brandmelder, Sprenkleranlagen oder Fluchtwege gab.


Aufruf eine Email an den Landtag NRW zu versenden, Frischling im Wald

Email-Aktion an den Landtag NRW!

+++ EMAIL-AKTION +++ Der Landtag NRW hat eine außerordentliche Jagdverordnung beschlossen, über die der Umweltausschuss in Kürze beraten soll.


Einsame Stadttaube im Strassengraben

Internationale Brieftaubenmesse in Dortmund – LV NRW

An diesem Wochenende werden in Dortmund über 12.000 Besucher bei der internationalen Brieftaubenmesse erwartet. Der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter verkündet einmal mehr mit Stolz, dass es sich bei der Veranstaltung mit 200 Ausstellern aus ganz Europa und Asien um die weltgrößte Ausstellung dieser Art handelt, bei der in diesem Jahr neben… Read more »


Schimpanse in Gefangenschaft

Krefelder Zoo – Tierschutzpartei NRW fordert umfassende Aufklärung und Konsequenzen

Feuertod gefangener Zoo-Affen wirft viele Fragen auf – Tragödie an Silvester Fassungslosigkeit, Entsetzen, tiefe Trauer – und Wut. Wut über das unnötige Sterben Dutzender Affen, tierischer Mitgeschöpfe, die zum Menschenvergnügen in Gefangenschaft im Krefelder Zoo leben mussten – und wiederum für ein Menschenvergnügen, Feuerwerk/Feuerlaternen an Silvester ihr Leben lassen mussten.