Trauer um Helmut Wolff

Sich selbst treu zu bleiben und nach seinem Gewissen zu handeln, gleichzeitig aber mit viel Geduld und Herzenswärme auf andere zuzugehen, das schaffen nur die allerwenigsten Menschen.

Helmut Wolff hatte diese Eigenschaften. Er war ein außergewöhnlicher Mensch, ein Ratgeber für uns alle, ein standhaftes Vorbild, eine Institution.

Helmut ist gestern verstorben. Zum Artikel… »

Hilfe für Erdbebenopfer

Wir sind im Gedenken an die tausenden Todesopfer, möchten unser Mitgefühl den Angehörigen aussprechen, spüren den Schmerz der Verletzten und wünschen alle erdenkliche Kraft den Helfenden!
Zum Artikel… »

Keine Autobahn durch die Leinemasch – Anhörung im Petitionsausschuss

Der geplante massive Ausbau des Südschnellwegs bewegt die Gemüter in Hannover wie kaum ein anderes Thema. Seit Monaten anhaltende Bürger*innen-Proteste und Baumbesetzungen zeigen, dass die bisherigen Planungen als völlig widersinnig angesehen werden und das Pariser Klimaabkommen torpedieren. Vor allem läuft das Projekt inzwischen kostenmäßig völlig aus dem Ruder.

Zum Artikel… »

Wahlen in Berlin:

Die stabile Kraft für Tierschutzpolitik und Tierrechte in Berlin und bundesweit: die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ fordert einen Umstieg auf pflanzliche Ernährung, das Ende von Tierqualindustrie und Tierversuchen, besseren ÖPNV, Sozialwohnungsbau, effektiven Klimaschutz und vieles mehr für eine lebenswerte Zukunft. Die taz im Interview mit Aída Spiegeler Castañeda, unserer Spitzenkandidatin zur Abgeordnetenhauswahl: https://taz.de/Tierschutzpartei-im-Berliner-Wahlkampf/!5911373/

Pferde sind wegen hoher Inflation in Not

Durch die Inflation geraten immer mehr Pferde und ihre Halter:innen in Not. Viele Menschen können sich ihr Pferd nicht mehr leisten und sehen sich gezwungen, es – meist schweren Herzens – abzugeben. Manche sind sogar so verzweifelt, dass sie gesunde Tiere einschläfern lassen wollen! Zum Artikel… »

Ozonloch schließt sich weiter!

Das Expertengremium der „World Meteorological Organization“ meinte in seiner Presseerklärung vom 9. Januar 2023, dass die Verkleinerung des Ozonlochs 0,3–0,5°C der Erderwärmung bis 2100 verhindern könnte, wenn die Maßnahmen beibehalten werden. Zum Artikel… »

Vorsicht! Insektenpulver in Lebensmitteln!

Wir sind erschüttert, dass die Zulassung des Insektenpulvers aus der Hausgrille (Acheta domesticus) am 24. Januar 2023 europaweit in Kraft treten wird.

Dies bedeutet, dass in verschiedenen Lebensmitteln, die meist rein pflanzlich waren, womöglich das Pulver enthalten sein könnte. Dazu gehören zum Beispiel: Zum Artikel… »

Wir haben es satt! Ihr auch?

Noch immer werden Tiere als Waren ge- und behandelt, und die ausbeuterische Tierqualindustrie erhält Milliarden an öffentlichen Subventionen.

Kommt daher zum veganen Block auf der Agrar-Demo „Wir haben es satt!“ am 21. Januar in Berlin! Zum Artikel… »

Offener Brief an die Landesregierung von Rheinland-Pfalz

Am 16. Januar 2023 richtete der Landesverband Rheinland-Pfalz an die Landesregierung von Rheinland-Pfalz, vertreten durch Ministerpräsidentin Dreyer, die Ministerinnen Schmitt/Landwirtschaft und Eder/Umwelt sowie die Landtagsabgeordneten mit Kopie an die Bundesminister Özdemir/Landwirtschaft und Lemke/Umwelt sowie die Presse in der Form eines offenen Briefes folgende

Zum Artikel… »

Online-Veranstaltung: One Health

Update: ACHTUNG! Der Vortrag muss heute leider krankheitsbedingt entfallen! Wir bemühen uns um einen Ersatztermin.
————————————————–

Wir laden euch herzlich ein zu unserer Online-Veranstaltung „One Health – Gesunde Menschen. Gesunde Tiere. Gesunde Umwelt” mit Igor Pilawski von Tierärzte ohne Grenzen.

Zum Artikel… »

Nein zum Abriss von Lützerath!

Seit gestern ist das Dorf Lützerath offiziell geräumt und die letzten Aktivisten haben den Ort verlassen. Diese Räumungen fanden statt, damit ein Konzern weiter Milliardengewinne mit fossilen Brennstoffen machen kann. Ohne Rücksicht auf mehrere unabhängige Gutachten, gegen das von der Bundesregierung unterstützte Gutachten, soll der Kohleabbau im Garzweiler II weitergehen.

Zum Artikel… »

Lützerath steht für 1,5°!

Mit der Räumung und dem Abriss von Lützerath wird deutlich, dass das Klimaziel nicht eingehalten werden soll, sondern das Konzerninteresse durchgesetzt wird. Der massive Einsatz von Polizeikräften steht für den Schutz von Eigentum und nicht für den Klimaschutz. Die Klimaaktivisten, die zumeist friedlich demonstrieren, wollen eine Wende der Energiepolitik erreichen, einen Wandel hin zu einem wirksamen Klimaschutz.

Zum Artikel… »

Silvester ohne Gewalt und Böllerei!

Wie viele Menschen und Tiere müssen noch verletzt, wie viele Einsatzkräfte noch attackiert werden, bevor die Politik endlich handelt? Die Politik nimmt die tausenden Opfer und die immensen Schäden einfach weiter in Kauf, obwohl die öffentliche Ablehnung von Silvesterfeuerwerk immer stärker wird. Die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ fordert nicht erst seit den massiven Ausschreitungen des Jahreswechsels 2022/23, sondern seit vielen Jahren bereits ein sofortiges Umdenken und ein beherztes, wirksames, gesetzliches Ende der privaten Silvesterböllerei. Zum Artikel… »

Berliner Wahlkampf hat begonnen!

„Die lange Nacht des Plakatierens“ läutete am 2. Januar den Wahlkampf zur Berliner Wiederholswahl ein. Laut Umfragen stehen wir bei sagenhaften 4 % und wenn wir im Wahlkampf besonders präsent sind, können wir es schaffen, in sämtliche Bezirksversammlungen einzuziehen und evtl. sogar ins Abgeordnetenhaus! Zum Artikel… »

Würdige Pferde-Kremierung

Es geht darum, dass man sein Tier als geliebtes Familienmitglied nach dessen Ableben nicht der TKV überlassen, sondern es für eine würdige Tierbestattung einäschern lassen möchte. Für sog. Haustiere wie Hunde und Katzen ist das selbstverständlich. Für Pferde ist die Einäscherung in einem Tierkrematorium nur dann erlaubt, wenn Zum Artikel… »

Özdemirs Ernährungsstrategie

Kurz vor Weihnachten hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir zu seinem Vorhaben geäußert, eine umfassende, neue „Ernährungsstrategie“ auszuarbeiten. Der Fokus soll dabei auf gesünderen und nachhaltigeren Nahrungsmitteln liegen. Wir begrüßen diesen Aspekt seines Vorhabens und können darin im Ergebnis durchaus viel Gutes wiederfinden.

Zum Artikel… »

Bitte verzichtet auf Feuerwerk!

Während Silvester-Feuerwerk für einige wenige privilegierte Menschen kurz ein wenig Spaß und Unterhaltung bringt, leiden viele andere Menschen und unzählige Tiere darunter: Der plötzliche Lärm und die grellen Blitze versetzen Haus-, „Nutz-“ und Wildtiere in Angst und Panik. Zum Artikel… »

Kein Salz auf Straßen und Wege streuen!

In den Medien war zu erfahren, dass Bettina Jarasch (GRÜNE) in Berlin mehr Salz streuen lassen wollte. Hiergegen haben wir als Tierschutzpartei protestiert und unsere Bezirksverordneten in Marzahn-Hellersdorf hatten einen eigenen Antrag eingebracht, um dem Plan der Grünen zuvorzukommen.

Zum Artikel… »

Aqua-Tierqual überall beenden!

Ein entsetzliches Unglück hat sich heute Morgen in Berlin-Mitte ereignet: Der AquaDom, das Riesen-Aquarium des Sea Life, welches in der Hotellobby des Radisson-Hotels stand, ist plötzlich geplatzt. Laut Medienangaben wurden die Fische mitsamt der 1 Million Liter Wasser bis auf die Straße gespült. Die meisten der 1.500 Tiere sollen tot sein. Es handelte sich um über 100 Arten von Salzwasserfischen. Die großen Fische sind wohl qualvoll erstickt oder erfroren. Zum Artikel… »

Wir sind die letzte Generation…

…die noch ausreichend Maßnahmen umsetzen kann, um die Kipp-Punkte des Erdklimas zu verhindern. Denn wenn diese Kipp-Punkte durch stetige Erwärmung des globalen Klimas eintreten, setzen sich Kettenreaktionen in Gang, die das Leben, wie wir es bislang kennen, unmöglich machen. Und auf dem Weg dorthin wird es zu immer mehr Wetterextremen kommen, die Menschen- und Tierleben fordern und viele Billionen Euros Schaden verursachen. Zum Artikel… »

Türkischer Terror gegen die Kurden in Nord-Syrien

Die Türkei bringt von Jahr zu Jahr weitere Gebiete im Norden Syriens unter ihre Kontrolle und betreibt gegenüber der kurdischen Bevölkerung eine menschenverachtende Politik der ethnischen Säuberungen. Es ist die Rede von Verschleppungen und Folter sowie von einem Netz von Geheimgefängnissen. Zum Artikel… »

Bürgergeld: Neuer Name für Hartz IV!

Bundestag und Bundesrat haben am Freitag der Einführung des Bürgergelds zugestimmt. Es soll zum Jahresanfang das bisherige Hartz-IV-System ablösen und wird von den Ampel-Parteien als „Systemwechsel“ angepriesen.

Doch was ändert sich wirklich? Zum Artikel… »

#STOPTHEGRIND

Kennt ihr die Tradition Grindadráp (Grindwalfang) auf den Färöer-Inseln, bei der jährlich hunderte Wale und Delfine auf Treibjagden in eine Bucht getrieben und dort von den Anwohner:innen der Insel geschlachtet werden?

Zum Artikel… »

Petition gegen die Hobbyjagd

Die Forderung der kompletten und bedingungslosen Abschaffung jeder Jagd durch Menschen, die unser aller Ziel ist, wird zwar nicht gestellt, aber als politische Zwischenschritte sollten wir die von Wildtierschutz Deutschland e. V. gestartete Petition mittragen. Die Verwirklichung der Forderungen

Zum Artikel… »

#BoycottQatar2022

Wir, die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ, unterstützen die vehemente Kritik an der Entscheidung, dass die WM 2022 von Katar ausgerichtet wird, und wir rufen dazu auf, dass diese Kritik auch in vielfältiger Form praktisch gelebt wird.

Zum Artikel… »

Reichspogromnacht – Nie wieder!!!

In der Nacht vom 9. November 1938 zum 10. November 1938 wurden deutschlandweit über 7.000 Synagogen, Geschäfte von jüdischen Einzelhändler:innen und Wohnungen von Menschen jüdischen Glaubens in Brand gesetzt oder sonstwie zerstört. Zum Artikel… »

Stoppt Waffenlieferungen an Saudi Arabien!

Durch den von Saudi Arabien geführten Krieg im Jemen haben schon jetzt 380.000 Menschen ihr Leben verloren. Zudem leiden 19 Millionen Menschen unter Hungersnot.

Nun werden über die EU Munition und die Bewaffnung von Kampfflugzeugen im Wert von 39 Millionen Euro an Saudi Arabien geliefert. Die Entscheidung kommt überdies gleichzeitig mit dem Auslauf des Waffenstillstands im Jemen.

Zum Artikel… »

Meere retten & vegane Meeresspezialitäten fördern!

Unsere Meere sind fast leer gefischt und voll mit Schadstoffen. Insbesondere die Ostsee ist eines der verschmutztesten Gewässer der Erde. Schuld daran sind neben dem geringen Austausch mit Nordsee/Atlantik die Einbringungen der Agrarindustrie und die rostende Weltkriegsmunition, wodurch gefährliche Giftstoffe freigesetzt werden.

Was wären die vernünftigen Schritte der Politik? Zum Artikel… »

Weltvegantag 2022

Heute am Weltvegantag feiern wir den unaufhaltsamen Trend des Veganismus.

Es steigt sowohl die Anzahl an vegan lebenden Menschen weltweit als auch die Anzahl an pflanzenbasierten Lebensmitteln, die angeboten werden. Zum Artikel… »

Asexual Awareness Week

Diese Woche ist Asexual Awareness Week (Ace Week). Asexualität ist eine sexuelle Orientierung, wie z. B. auch Homo-, Hetero- oder Bisexualität. Asexuelle Menschen empfinden keine sexuelle Anziehung zu anderen beziehungsweise verspüren kein Verlangen nach sexueller Interaktion.

Zum Artikel… »

Es gibt keine „Weihnachtsgänse“!

Warum es keine Weihnachtsgänse gibt und Enten nicht auf den Tisch gehören!

Bald ist sie wieder da… die Weihnachtszeit. Nur noch ein Monat bis zum ersten Advent. Die Zeit des Jahres, in der die meisten Menschen feiern, glücklich sein und in Ruhe ein paar schöne Tage mit ihren Lieben verbringen wollen. – Aber leider auch eine schreckliche Zeit im Jahr für viele Tiere!

Zum Artikel… »

Erfolg: Jagdmesse abgesagt!

++ Gute Nachrichten – Italiens größte Jagdmesse findet nicht statt ++

Die italienische Stadt Vicenza hat kürzlich bekannt gegeben, dass die landesgrößte Messe HiT (Hunting individual Protection Target Sports) in diesem Jahr sowie auch in Zukunft nicht mehr dort stattfinden wird.

Zum Artikel… »

2022: 50 Mio. Vögel wegen Vogelgrippe getötet!

Im Sommer 2022 zwischen Juni und September wurden die meisten Vogelgrippe-Fälle in Europa festgestellt. 47,7 Millionen Vögel wurden daraufhin in Mastbetrieben getötet. Leider breitet sich die Krankheit auch vermehrt unter Wildvögeln aus. Somit leiden auch diese indirekt unter der Fleischindustrie.

Zum Artikel… »

Tierschutzpartei in Niedersachsen legt kräftig zu

Die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ – Tierschutzpartei hat bei der Wahl zum Niedersächsischen Landtag ihr Ergebnis von 2017 mehr als verdoppeln können und erreichte 1,5 % der abgegebenen Zweitstimmen. In absoluten Zahlen sind dies 53.109 Stimmen. Damit liegt sie deutlich über den Ergebnissen der anderen kleinen Parteien. Zum Artikel… »

Laubsauger und -bläser

Kaum fällt das Laub wieder von den Bäumen, stören sich Gartenbesitzer:innen und Kommunen daran und greifen dann oft zu Laubsaugern oder Laubbläsern. Doch was Vielen nicht bewusst ist: Diese Geräte stellen eine tödliche Gefahr für kleine Wildtiere dar!

Zum Artikel… »

Strahlender Schmutz

Es ist nicht nur so, dass man Verunreinigungen in dunklen Räumen durch Licht sichtbar machen kann – sondern auch das Leuchten selbst kann schnell zum Schmutz werden.

Dies wird dann als Lichtsmog, Lichtverunreinigung oder auch Lichtverschmutzung bezeichnet.

Zum Artikel… »

19 % nach Corona chronisch erschöpft

Immer mehr Menschen scheinen Corona inzwischen für harmlos zu halten. Doch viele Infizierte leiden auch Monate nach einer Erkrankung noch an den Folgen. Eine Studie der Berliner Charité und der Uniklinik Schleswig-Holstein liefert nun erschreckende neue Erkenntnisse über das chronische Erschöpfungssyndrom nach Covid-Erkrankung: Rund 19 % der Infizierten haben nach über 6 Monaten noch Beschwerden! In der Vergleichsgruppe ohne Kontakt mit dem Virus waren es nur 8 %. Besonders betroffen sind junge Frauen zwischen 18 und 24 Jahren.

Zum Artikel… »

Proteste im Iran – zögernde Reaktion aus Berlin

Am 16. September 2022 verstarb in Teheran Jhina Amini. Die 22-jährige Kurdin war mit ihrer Familie auf Verwandtenbesuch in der iranischen Hauptstadt und mit ihren Brüdern abends zu einem Spaziergang unterwegs. Plötzlich griff die Sittenpolizei ein und nahm Jhina (ihr iranischer Vorname lautet Mahsa) mit auf die Wache. Den Brüdern wurde gesagt, dass sie jetzt einem einstündigen „Erziehungs-Briefing“ unterzogen und danach wieder freigelassen würde. Das war nicht die Wahrheit. Zum Artikel… »

Natur geht vor Profit!

Am Dienstag, den 4. Oktober, fand in der niedersächsischen Landeshauptstadt ein breiter Protest und Demonstrationszug gegen die derzeit bestehenden Ausbaupläne des Südschnellwegs statt. Der NDR berichtete ausführlich über die Hintergründe und den Protest / Hannover:

Zum Artikel… »