EU: Keine Verbesserungen des Tiertransportgesetzes

Über eineinhalb Milliarden fühlende Lebewesen werden jährlich innerhalb der EU und in Drittländer transportiert. Die Bedingungen während dieser Transporte sind höchst tierschutzwidrig und missachten das geltende Tierschutzrecht bei fast jedem einzelnen Transport, der stattfindet.

Auf eine Bürgerinitiative gegen diese Missstände folgte ein Untersuchungsausschuss Zum Artikel… »

Rettet die Tiere im Odertal!

! MITMACHAKTION !
#RettetDieTiereImOdertal

Hier geht´s zur Petition!

Bitte helft mit eurer Unterschrift den Tieren im Odertal! Darüber hinaus schließen wir uns der Hashtag-Aktion #RettetDieTiereImOdertal von Animals United an, damit der öffentliche Druck so groß wird, dass den Stimmlosen am Ende doch noch eine Stimme gegeben werden kann. Macht mit! Zum Artikel… »

Wolf in Oberbayern zum Abschuss freigegeben

Schlimme Neuigkeiten: Die Forderung der bayerischen Landwirtschaftsministerin, Michaela Kaniber, den Wolf in Oberbayern zum Abschuss freizugeben, ist nun genehmigt worden.

Trotz heftiger Kritik und vorherigem Streit zwischen Staatsregierung und Wolfsexpert:innen soll per Ausnahme nach § 45 Abs. 7 Satz 1 Nr. 4 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) die „Entnahme“ des Wolfes mit dem Kenncode GW2425m in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land erfolgen dürfen.

Zum Artikel… »

Rodgau verbietet Tiere im Zirkus

Tierschutzpartei stellte Antrag

Hessenschau: „Das gab es noch nie: In Rodgau dürfen Veranstalter künftig keine Tiere mehr ausstellen. Das Verbot trifft auch Jahrmärkte und Rummelplätze. Die besonders hart getroffene Zirkusbranche kündigt bereits Klage dagegen an.“ Weiter lesen

Kein Ende von Tierexporten in Sicht

Eilmeldung: Bitte die deutschen EU-Abgeordneten anschreiben!

Am 20.01.2022 wird das EU-Parlament über Tiertransporte abstimmen. Ein Ende von Tierexporten, insbes. in Drittländer wird voraussichtlich nicht beschlossen.

Zum Artikel… »

Schweineherzverpflanzung in Amerika

Fragwürdiger medizinischer Erfolg in Amerika: „Schweineherzverpflanzung bei einem Menschen gelungen“

Amerikanische Ärzt:innen haben kürzlich einen großen „medizinischen Fortschritt“ verkündet, der auch hier in Deutschland allseits bejubelt wurde. Anlass war die erstmalige Transplantation eines genetisch veränderten Schweineherzens bei einem 57 Jahre alten Amerikaner.

Missbrauch von Tieren als „Ersatzteillager“ für den Menschen:
Zum Artikel… »

PM: Tierschutzpartei regt „Tierklappe“ in Dortmund an

Niederschwellige Abgabe statt Aussetzen oder Schlimmeres

„Grundsätzlich gibt es zwei Umstände, in denen Halter*innen ihr Tier abgeben müssen“, so Sebastian Everding aus dem Team der Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei), der selber einige Jahre im Vorstand eines Tierheims aktiv war, und führt weiter aus:

Zum Artikel… »

Neue Haltungskennzeichnung: Wirklich ein Fortschritt?

+++ Vierstufige Haltungsform-Kennzeichnung für Milch und Milchprodukte seit dem neuen Jahr 2022 im Einzelhandel +++

Edeka, Rewe und Co. wollen damit beginnen, Milchprodukte schrittweise nur noch mit der Haltungskennzeichnung 1,2,3 oder 4 der Initiative Tierwohl (ITW) anzubieten.

+++ Was die Haltungskennzeichnungen 1,2,3,4 konkret bedeuten +++

Zum Artikel… »

mitherzfuerdo – Landtagswahl 15. Mai 2022

Tierschutzpartei Dortmund nominiert Kandierende

Unter strengen Hygieneauflagen fand an diesem Wochenende die Aufstellungsversammlung der Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) in Dortmund statt. Dabei wurden für die Landtagswahlen im nächsten Frühjahr Kandidierende in allen vier Wahlkreisen nominiert.

Zum Artikel… »

Mach mit beim Veganuary!

Guter Vorsatz für das kommende Jahr: Mal was Neues probieren!

Wir als PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ unterstützen den Veganuary, weil es eine tolle Gelegenheit ist, auszuprobieren, wie gut tier-, umwelt- und klimafreundliches Essen schmeckt! Ihr könnt euch ganz unkompliziert jetzt anmelden und leckere kostenlose Rezepte und Ideen bekommen.

Zum Artikel… »

Solidarität mit Memorial International

Memorial International ist Russlands wichtigste Bürgerrechtsbewegung, die vor mehr als 30 Jahren gegründet wurde und deren Hauptaufgabe in der Aufarbeitung des stalinistischen Terrors, aber auch der Menschenrechtsverletzungen während des Tschetschenien-Krieges liegt. Nun wurde diese Organisation vom obersten russischen Gericht verboten. Zum Artikel… »

+++++ EIN TIERARZT FÜR BEIRUT +++++

Eine Stadt, in der nichts mehr geht. Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit, brachliegende Infrastruktur, Hyper-Inflation – kaum jemand kümmert sich bei all dem noch um die unzähligen Tiere, die in den Straßen und Höfen ihr Dasein fristen.

Zum Artikel… »

Kämpf mit uns für ein böllerfreies Silvester!

Weihnachten ist vorbei und schon nähert sich der 31. Dezember.
Wollt ihr auch, dass Silvester böllerfrei ohne unnötiges Tierleid begangen wird?
Wünscht ihr euch auch einen friedvollen Jahreswechsel für alle Haus- und Wildtiere, aber auch lärmempfindliche Menschen, Umwelt und Klima?💚 – Dann zeigt es durch unseren Profilbildrahmen. Das geht ganz einfach:

Zum Artikel… »

Wieder nur Bewährungsstrafen – trotz massiver Tierquälerei!

Siehe BR24 vom 14.12.2021: „Tierschutz-Verstöße in 43 Fällen: Dafür wurden drei Landwirte aus dem Oberallgäu jetzt zu Bewährungsstrafen verurteilt. Viele Rinder mussten notgeschlachtet werden, nachdem sie wochenlang unter gesundheitlichen Problemen gelitten hatten.“

Die Bewährungsstrafen im Allgäuer Tierskandal sind eindeutig viel zu wenig!

Eine Stellungnahme unseres Landesverbands Bayern zu den Ereignissen:

Zum Artikel… »

Kämpf mit uns für tierleidfreie Weihnachten

Weihnachten nähert sich mit riesigen Schritten… 🤶🎅

Wollt ihr auch, dass das Fest der Liebe ohne Tierleid stattfindet?
Wünscht ihr euch auch von Herzen ein friedvolles Weihnachtsfest für alle fühlenden Lebewesen? 💚 – Dann zeigt es durch unseren Facebook-Profilbildrahmen. Das geht ganz einfach:

Zum Artikel… »

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!

Alle Jahre wieder werden nach Weihnachten Tiere in ohnehin schon überfüllten Tierheimen abgegeben. (Und heuer ist die Situation dort durch Corona noch spürbar schlimmer als sonst!) Denn zu Weihnachten werden besonders Kindern viele Wünsche erfüllt, darunter auch manches Mal der Wunsch nach Haustieren. Viele Familien machen sich dabei jedoch nicht ausreichend bewusst, mit wie viel Arbeit, Kosten und Verantwortung die Versorgung der neuen Mitbewohner:innen verbunden ist.

Zum Artikel… »

Unser Impfstatement

des BAK Veganismus/Tierrechte/Ethik

Wir verstehen jeden tierlieben Menschen, der sich überlegt, ob er sich impfen lässt, weil für Impfstoffe ja Tierversuche gemacht werden. Leider sind Tierversuche aktuell noch rechtlich vorgeschrieben (was wir ändern wollen). Aber wir möchten mit Euch folgende Gedanken teilen: Zum Artikel… »