Antrag auf Landessammlungsgesetz

Offener Brief an Herr Innenminister Reul u. Abgeordnete des Landtags NRW

Mit einem Schreiben an den Innenminister Reul und die NRW-Landtagsfraktionen fordert der Landesvorstand NRW der Tierschutzpartei dazu auf, das bereits 1997 im Rahmen des Bürokratieabbaus ersatzlos gestrichene Landessammlungsgesetz wieder einzuführen um den Verbraucher besser vor Spendenbetrug zu schützen.

Zum Artikel… »

GroKo-Plan: ab 2019 kleine Parteien nicht mehr im EU-Parlament?

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz protestiert aufs Schärfste gegen die undemokratische Missachtung des Wählerwillens

Obwohl das Bundesverfassungsgericht zuletzt 2014 urteilte, dass Prozenthürden für die europäische Ebene grundgesetzwidrig sind, will die deutsche Regierung dennoch alle kleineren Parteien aus dem EU-Parlament drängen. Ob davon auch die weltweit erste Partei, die sich für Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz und die Rechte der Tiere einsetzt, betroffen sein könnte, ist jedoch noch nicht klar.

Zum Artikel… »

Stadtrat Magdeburg: Lothar Tietge gibt sein Amt an Barbara Tietge ab

Bereits am 12. März erklärte unser Stadratsabgeordneter Lothar Tietge seinen Rücktritt. Dafür gibt er gesundheitliche Gründe an. Der 84-Jährige saß seit 2009 im Stadtrat der Landeshauptstadt. Drei Jahre später ist er dort aus persönlichen Gründen ausgeschieden. Seit der Kommunalwahl 2014 sitzt Lothar Tietge wieder für die Tierschutzpartei im Magdeburger Stadtrat. Damals hatte die Partei 2,1% der Wählerstimmen geholt.

Zum Artikel… »

Kastenstand: Fauler Kompromiss?

Pressemitteilung LV NRW / 11.04.2018

Bei der Frühjahrssitzung der Agrarministerkonferenz (AKM) am 26.April in Münster wird die Vorsitzende Christina Schulze Föcking, die durch den Schweinemastskandal im eigenen Betrieb bekannt gewordene nordrhein-westfälische „Tierqual-Ministerin“, das Thema Ferkel-Kastration auf die Tagesordnung setzen lassen.

Zum Artikel… »

SOKO Undercover: Der grausame Alltag in einer Brüterei für Bio, Freiland und Co.

SOKO Tierschutz ermittelte undercover beim Spezialisten für sogenannte Zweinutzungshühner. Die Realität: Tiere werden am Schnabel verstümmelt, männliche Küken vergast, sowie Tiertransporte weit über 1000 km werden in Kauf genommen. Gestern wurde die Recherche von SOKO im ZDF bei Wiso ausgestrahlt. Wer sie verpasst hat und sich ein Bild von der industriellen „Hühnerproduktion“ machen möchte, kann es hier nachholen.

Zum Artikel… »

Wildtierverbot in Zirkussen jetzt!

Rüttelt spanischer Elefantenunfall Deutschland wach?

In dieser Woche ereignete sich ein tragischer Unfall auf einer Autobahn in Spanien. Ein Zirkustransporter mit fünf Elefanten an Bord, kam nach ersten Ermittlungen nach einem Überholmanöver von der Straße ab und überschlug sich. Ein Elefant starb, zwei waren verletzt. Die Tiere liefen orientierungslos über die Autobahn, ehe sie eingefangen wurden. Der Fahrer blieb unverletzt. Auf der Autobahn spielten sich dramatische und sehr traurige Rettungsszenen ab.

Zum Artikel… »

Hummeln

Hummeln bekommen bei Gabe von Wasser und Zucker neue Energie

Antenne Bayern gibt Tipps, wie man im Frühjahr, wenn man entkräftete Hummeln sieht, erste Hilfe leisten kann.

Zum Artikel… »

Landtags- und Bezirkswahlen Bayern 2018 – Gewinnspiel

Mit Ihrer Unterstützung in Bayern das erste Mal auf dem Stimmzettel?

Die Tierschutzpartei wurde zwar schon 1993 gegründet – als weltweit erste Tierschutzpartei überhaupt – und hat schon an sehr vielen Wahlen erfolgreich teilgenommen, aber 2018 wird nun zum ersten Mal in Bayern der Versuch gestartet, an der Landtags- und Bezirkswahl teilzunehmen.

Zum Artikel… »