Tierschutzpartei in der „Charlie Hebdo“

In der heute erschienenen Ausgabe der wöchentlichen Zeitschrift Charlie Hebdo, wurde der zweite Teil eines Interviews mit unserem Bundesvorsitzenden Matthias Ebner abgedruckt. Die Charlie Hebdo, die mittels Satire auf viele Missstände in Politik und Gesellschaft aufmerksam macht, wurde u. a. weltweit bekannt, nachdem am 7. Januar 2015 während der Redaktionskonferenz ein Terroranschlag auf die Mitarbeiter der Redaktion verübt wurde und ist seit dem 1. Dezember 2016 auch in Zeitschriftenläden hierzulande auf deutsch erhältlich.

Zum Artikel… »

Ponykarussell auf dem Hamburger Dom: Tierquälerei für den Profit

Ab Freitag, den 24. März 2017 bis Sonntag, den 23. April 2017 findet der Hamburger Frühlingsdom statt. Nach der erfolgreichen Dom-Saison 2016 mit insgesamt ca. 7,5 Millionen Besuchern blicken die Veranstalter optimistisch in das Jahr 2017. Bei schönem Wetter könnte die hohe Besucherzahl aus dem Vorjahr sogar nochmal überboten werden. Rund 250 Schausteller sorgen auf dem 160.000 Quadratmeter großen Heiligengeistfeld für ausgelassenen Spaß und viel Freude für Groß und Klein.

Zum Artikel… »

Tierschutzpartei unterstützt die Aktion “Hamburg räumt auf!”

Pressemitteilung / LV Hamburg

Die Tierschutzpartei Hamburg unterstützt in diesem Jahr die Aktion „Hamburg räumt auf“, die vom 24. März. bis 2. April 2017 stattfindet. Im Jahre 2016 gab es einen beachtlichen Rekord: Fast 66.000 Hamburgerinnen und Hamburger haben sich für ihre Stadt engagiert und über 300.000 Kilogramm Müll gesammelt.

Zum Artikel… »

Earth Hour 2017

Bist du dabei, wenn es am 25. März um 20:30 für 1 Stunde heißt „Licht aus!“?

„Im letzten Jahr beteiligten sich über 7000 Städte und Gemeinden in 178 Ländern an der WWF Earth Hour. Alleine in Deutschland waren es 241. Welche Städte, Gemeinden und Unternehmen dieses Jahr während der WWF Earth Hour das Licht ausmachen, siehst Du auf der Karte.“

Zum Artikel… »

Internationaler Weltwassertag

Heute ist der Internationale Weltwassertag.

Wisst ihr eigentlich, wie oft ihr heute schon den Wasserhahn aufgedreht oder die Toilettenspülung gedrückt habt? Eine ganz einfache Frage, die sich gar nicht so leicht beantworten lässt, weil es für uns normal ist, jederzeit Zugriff auf sauberes Wasser zu haben. Und da es so mühelos aus dem Wasserhahn fließt, gehen wir oft viel zu sorglos mit dem am besten geprüften Lebensmittel in Deutschland um. Zum Artikel… »

Mini Demo, Maximale Aufregung

(Flensburg) Eine 16-köpfige Schülerdemonstration, organisiert von Kindern der fünften Klasse (!!!) der Auguste Viktoria Schule, hat Anfang März nicht nur in Flensburg hohe Wellen geschlagen.

Der Kreisbauernverband Flensburg hatte im Vorfeld der kleinen Demonstration bereits in einem offenen Brief versucht, die Mobilisierung der Kinder zu unterbinden und Druck auf die Schule ausgeübt.

Zum Artikel… »

Glyphosat – ein großes Experiment

Leserbrief zum Artikel „Studie: Keine Krebsgefahr bei Glyphosat“ am 16.03.2017 in der HAZ

Von Dr. Sarah Fretzer / LV Niedersachsen

Was ist Glyphosat? Es ist ein Herbizid, ein Unkrautvernichter, d.h. es vernichtet alle Pflanzen, die wir nicht haben wollen. Die große Diskussion ist ja: ist es krebserregend oder nicht? Als Bürger weiß man wohl gar nicht, was oder wem man glauben soll. Es gibt so viele Studien mit unterschiedlichen Ergebnissen und man sollte sich immer schlau machen, wer die Studie bezahlt und veröffentlicht hat. Ganz schön anstrengend! Aber es gibt eine einfache Lösung: man muss über das Thema mal intensiv nachdenken und dann eine Entscheidung treffen!

Zum Artikel… »

Petition zur: Kampagne „Schwimmen bis zur Verzweiflung“

Wir unterstützen die Bundestagspetition „Tierversuche – Überarbeitung der Regelungen zu Tierversuchen zur Beseitigung von Verstößen gegen EU-Richtlinien vom 09.01.2017“ von Ärzte gegen Tierversuche e.V.. Laut einer engagierten Anruferin, die heute in der Bundesgeschäftsstelle unserer Partei anrief und auf die Petition hinwies, haben bisher weniger als 10.000 Menschen diese Petition unterzeichnet. Die Zeit drängt! Noch fehlen 40.000 Unterschriften bis zum 11. April. Bitte machen Sie sich die Mühe und melden Sie sich auf der Petitionsseite des Deutschen Bundestages an, um mitzeichnen zu können.

O-Ton Ärzte gegen Tierversuche: Bitte Bundestagspetition mitzeichnen!

Zum Artikel… »

Großdemo gegen Massentierhaltung am 19. August 2017 in Frankfurt am Main

Termin bitte vormerken! Bist du dabei?

Am 19.8.2017 demonstrieren wir in Frankfurt/Main gemeinsam gegen das unendliche Tierleid in der Massentierhaltung – gegen Käfighaltung, Kastenstände, betäubungslose Verstümmelung von Tieren, um sie an qualvolle, artwidrige Haltungsbedingungen anzupassen, Qualzuchten und all die anderen Abscheulichkeiten, die Menschen Tieren in Tierfabriken antun. Gleichzeitig demonstrieren wir auch gegen die für den Menschen fatalen Folgen der Massentierhaltung wie nitratverseuchte Böden, Klimawandel, Welthunger, Urwaldzerstörung, Antibiotika-Resistenzen und Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Diabetes und Schlaganfälle.

Zum Artikel… »

Thementage „Mensch und Tier“ in Hannover

LV Niedersachsen informiert…

Auf Initiative der Arbeitsgruppe Hannover des Vereins „Ärzte gegen Tierversuche“ schlossen sich Vertreterinnen und Vertreter der im Tierschutz führenden Verbände, Organisationen und Parteien zusammen, um gemeinsam im Rahmen der Thementage „Mensch und Tier“ über Massentierhaltung und Ernährung (25.03.2017), Natur ohne Jagd (29.04.2017), unsere Meere (20.05.2017) und Tierversuche (10.06.2017) im Kommunalen Kino im Künstlerhaus zu informieren.

Zum Artikel… »